Werbepartner

... ...

Inhalt folgt…

0

Aktuelles

Sternsinger für Januar 2019 gesucht

Lembeck – Tragt in die Welt nun ein Licht…

Die Lembecker Sternsinger im Januar 2018. Foto: Doris Kötting

Sternsinger gesucht!

Am Sonntag, den 06.01.2019 Uhr soll die Sternsinger-Aktion in Lembeck stattfinden. Die Kinder werden feierlich im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes (Beginn 9.30 Uhr) in die einzelnen Bezirke entsendet.

Dann ziehen die kleinen und großen Könige in Kostümen von Haus zu Haus, singen dort oder sprechen einen kurzen Text und sammeln Spenden für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt. Gleichzeitig tragen die Sternsinger den christlichen Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser der Menschen.

 Wir suchen für die Aktion noch Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 15 Jahren, die sich als Segensbringer engagieren möchten.

Am Montag, den 26.11.2018 um 16.00 Uhr findet ein Infotreffen im Pfarrheim statt. (Dauer ca. 40 Minuten) Dort werden wir über die Aktion informieren, einen kleinen Film zeigen und die Kinder in Gruppen à 3-5 Kinder für die 27 Lembecker Bezirke einteilen.

Am Mittwoch, den 02.01.2019 um 10.00 Uhr werden dann in der Kirche die Kostüme anprobiert und verteilt. Die Rückgabe der Kostüme erfolgt dann direkt im Anschluss an die Aktion am 6.1.2019.

 Zur Vorbereitung der Aktion suchen wir außerdem noch Eltern und Kinder, die am 28.12.2018 gemeinsam mit Birgit Micheel im T.O.T. neue Umhänge für die Sternsinger nähen. Nähere Infos dazu gibt es am Infonachmittag. Wer dazu bereit ist, kann dies aber auch schon gerne per WhatsApp mitteilen.

Wer nicht zu den Treffen kommen kann, sich aber trotzdem engagieren möchte, meldet sich bitte bei Birgit Hortmann (0174-6606936), Doris Kötting (0162-7741817) oder Diakon Burkhard Altrath (0177-5020692).

Wir freuen uns auf euch!

  1. Altrath, S. Becker, S. Große-Heidermann, B. Hortmann, D. Kötting, U. Lohbreyer, M. Schulte-Huxel

 

Komm! Mach mit! Sei dabei!

 

18.11.2018 – Doris Kötting für Lembecker.de

 

Montag, November 19th, 2018 Pfarrkirche St. Laurentius Keine Kommentare

Lembecker und Rhader wählten neuen (alten) Kirchenvorstand

Lembeck / Rhade – Am Samstag und Sonntag, 17./18. November 2018 fanden in den Bistümern Nordrhein-Westfalens die Kirchenvorstandswahlen statt. Das Ergebnis für die Pfarrgemeinde Lembeck / Rhade wurde gerade bekannt gegeben.

Die neu und wiedergewählten Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge:

Peter Cosanne
Am Krusenhof 14
47 Jahre
Beratender Ingenieur für TGA
(wiedergewählt)


Benedikt Frerick
Klever Str. 16
53 Jahre
Versorgungsingenieur
(wiedergewählt)



Reinhold Gördes
Feldstr. 61
58 Jahre
Elektroingenieur
(wiedergewählt)


Michaela Neisemeier
Holtkamp 10
48 Jahre
Erzieherin
(neu gewählt)


Wolfgang Schulte-Huxel
Brinker Str. 39
54 Jahre
Service-Techniker
(neu gewählt)

Die Aufgaben des Kirchenvorstandes

Der Kirchenvorstand:
– verwaltet die Einrichtungen und das Vermögen der Kirchengemeinde: Kirchengebäude, Gemeindeeinrichtungen wie etwa Pfarrheim, Kindergärten, Friedhof, Grundstücke und Stiftungen
– er ist verantwortlich für die Aufstellung und Überwachung des Haushaltsplanes
– ist der Dienstgeber aller Angestellten
– vergibt und verwaltet Erbbaurechte
– sorgt für die Unterhaltung und Instandhaltung der Immobilien
– verwaltet das Vermögen und die laufenden Einnahmen
– legt die Ausgaben den Erfordernissen entsprechend fest

Wahlorte und Wahlzeiten
Lembeck, Bücherei im Kirchenkeller
Samstag, 17.11.2018 18.00 – 21.00 Uhr
Sonntag, 18.11.2018 09.00 – 12.00 Uhr
Rhade, Begegnungszentrum St. Ewald
Samstag, 17.11.2018 16.30 – 19.30 Uhr
Rhade, Carola-Martius-Haus
Sonntag, 18.11.2018 10.00 – 13.00 Uhr
Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Kirchengemeinde ab 18 Jahren. Jeder Wähler hat 5 Stimmen. Aufgrund der Wählerliste, die nach Ortsteilen gegliedert ist, kann man nur in seinem Ortsteil zu Wahl gehen.

Folgende Kirchenvorstandsmitglieder scheiden jetzt aus (Wiederwahl zulässig):
Andreas Aleff, Peter Cosanne, Benedikt Frerick, Reinhold Gördes, Klaus Kölnberger

Folgende Kirchenvorstandsmitglieder bleiben noch im Amt:
Johannes Böckenhoff, Ludwig Drüing, Christa Harde, Franz-Josef Schlecking, Karl-Heinz Vennhoff

18.11.2018 – Lembecker.de – Frank Langenhorst & Peter Cosanne

TAGS: , , ,

Sonntag, November 18th, 2018 Pfarrkirche St. Laurentius Keine Kommentare

Am Samstag (24.11.) startet die Baumpflanzaktion auf der Obstwiese am Busbahnhof

Lembeck – Am Samstag, dem 24. November 2018, um 15:00 Uhr wird in Anwesenheit von Bürgermeister Tobias Stockhoff ein Apfelbaum der Sorte „Lembecker Lokal“ auf der Obstwiese am Busbahnhof gepflanzt.

Baumpflanzaktion
Foto: Pixabay

Die Obstwiese und der dahinter liegende Acker werden von den Lembecker Oldtimerfreunden betreut und gepflegt.

Sie werden sich auch zusammen mit den Lembecker Gartenfreunden um die Neuanpflanzung und um die schon vorhandenen Obstbäume kümmern.

Der neue Apfelbaum der alten, fast ausgestorbenen Apfelsorte „Lembecker Lokal“ ist vom Pomologen Georg Hermes mit einem Reis von Bernhard Bösings Apfelbäumen veredelt worden. Er wird den Namen „Dorsten“ tragen.

Der „Lembecker Lokal“-Apfel ist eine Züchtung des Schlossgärtners Bernhard Schmitz.

Der Verein der Gartenfreunde Lembeck bemüht sich um die Wiederbelebung und Erhaltung dieser alten wohlschmeckenden und im wahrsten Sinne des Wortes „lokale“ Sorte.

 

Baumpflanzaktion
Der kleine Pfahl links von der Bildmitte zeigt die Pflanzstelle an.                  Foto: Ludwig Drüing

Georg Hermes wird ebenso anwesend sein wie die Kuratorin der Stadtkrone Marion Taube, die die schöne Idee dieser Baumpflanzaktion, die aus der Bürgerschaft kam, mit Freude aufgegriffen und unterstützt hat. 

Gepflanzt wird dann auch wieder im nächsten Frühjahr im bisherigen „Essbaren Garten“, der künftig als „Obstbaum-Hain“ die 11 Stadtteilbäume und die 8 Partnerstadtbäume aufnehmen wird, also 19 Apfelbäume insgesamt, alles alte regionale Sorten.

Alle interessierten Lembeckerinnen und Lembecker sind herzlich eingeladen zu dieser einmaligen Pflanzaktion, die die Zusammengehörigkeit aller elf Dorstener Stadtteile unterstreichen und verstärken soll.

Es wird ein kleiner Imbiss angeboten und für passende Getränke zum „Angießen“ ist ebenfalls gesorgt.

15.11.2018 – Ludwig Drüing

TAGS: , , , , ,

Sonntag, November 18th, 2018 Lembeck allgemein Keine Kommentare

Neues Denkmal „Alte Kirchentür“ wird am Friedhof eingeweiht

Lembeck – Die Einweihung findet am Sonntag, dem 25. November 2018 statt. Am Samstagmorgen, dem 17. November 2018, wurden die schon vor einiger Zeit fertiggestellten neuen Anlagen am Friedhof von sechs Mitgliedern des Kirchenvorstands sowie vier weiteren ehrenamtlichen Helfern mit Heckenpflanzen, Gräsern und verschiedenen Bodendeckern bepflanzt.

Foto: Ludwig Drüing

Schon im Februar 2017 begannen die Aufräumarbeiten auf dem Friedhofsvorplatz: Lembecker Landwirte und Mitglieder des Schützenvereins beseitigten die bisherige in die Jahre gekommene Bepflanzung und die Umrandung mit Beton-Formsteinen.

Im Sommer 2017 wurde in Eigenleistung die Umrahmung der alten Kirchentür mit Natursteinen aus der Hohen Mark erstellt. Sowohl die bronzene Tür als auch die Bruchsteine stehen in enger Beziehung zu unserer Kirche, die aus dem gleichen Material erbaut ist.

Die Tür wurde von Bernhard Kleinhans aus Sendenhorst geschaffen, der auch das Mahnmal an der Kirche entworfen und angefertigt hat.

Foto: Ludwig Drüing

Erst ein Jahr später, im Sommer 2018, wurden die Außenanlagen rund um das neue Bauwerk fertiggestellt.

Rund um das Bauwerk „Himmelspforte“ sind Hochbeete aus Betonblöcken und weitere Beete mit der gleichen Einfassung in der Pflasterung und um die drei freistehenden Bäume neu angelegt worden.

Im Rahmen der notwendigen Pflasterarbeiten sind die Stufen vor den Eingängen zur Trauerhalle sowie zu den Toiletten beseitigt worden, so dass jetzt ein barrierefreier Zugang möglich ist.

Zwischen den beiden Lindenbäumen vor dem Denkmal „Alte Kirchentür“ sind zusätzliche PKW-Parkplätze angelegt worden. Dennoch ist nicht mehr Fläche versiegelt worden, da an anderer Stelle nicht mehr benötigte befestigte Fläche mit Mutterboden angefüllt und mit Rasen eingesät wurde.

Die Bepflanzung der Beete konnte wegen des extrem trockenen Sommers erst jetzt im Spätherbst erfolgen.  Demnächst soll noch eine Tafel aufgestellt werden, auf der das Bauwerk und das Kunstwerk Alte Kirchentür näher erklärt werden.

Die Inschrift auf dieser Tafel sowie die gesamte ausführliche Baugeschichte des neuen Denkmals wird demnächst hier auf www.lembecker.de zu finden sein.

Am Sonntag, dem 25. November, werden die neuen Anlagen von Pfarrer Alfred Voss eingeweiht und gesegnet. Anschließend findet ein Empfang im Pfarrheim statt, zu dem die ganze Gemeinde eingeladen ist, vor allem aber alle ehrenamtlichen Helfer, deren selbstloser Einsatz damit gewürdigt werden soll.

17.11.2018 – Ludwig Drüing

 

 

TAGS: , , , ,

Samstag, November 17th, 2018 Pfarrkirche St. Laurentius Keine Kommentare

Vortrag am Montag: „Wie lernen Kinder optimal?“

Wir laden ein zum Vortrag

Familienzentrum St. Urbanus, St. Laurentius und der Don Bosco Kindergarten

Wie lernen Kinder optimal?

Dipl.-Päd. Detlef Träbert

Vor 50 Jahren noch wollten Eltern vor allem, dass ihre Kinder gesund groß werden konnten. Heutzutage jedoch fragen sie von Anfang an nach ihrer bestmöglichen Förderung. Das kleinkindliche Lernen hat im Blick auf den späteren Schulerfolg gewaltig an Bedeutung gewonnen.

Davon berichtet Dipl.-Päd. und Buchautor Detlef Träbert in einem ebenso informativen wie auch humorvollen Vortrag. Er wird viele praktische Tipps für die optimale Förderung von Kindern geben und anschaulich darstellen, was hilft, ihre Entwicklung zu unterstützen. Außerdem steht er für alle Elternfragen gerne zur Verfügung.         

Wann?   Montag, den 19. November um 20.00 Uhr

Wo?       Pfarrheim Lembeck

Eintritt? Vorverkauf: 3,-  (in den Kindergärten)  – Abendkasse: 4,-

 

TAGS: ,

Pfarrnachrichten vom 17.11. bis 25.11.2018


Pfarrnachrichten – kath. Pfarrei St. Laurentius Lembeck / Rhade (PDF auf www.lembecker.de)

Für die Inhalte und Urheberrechte ist ausschließlich das Pfarrbüro der Kirchengemeinde St. Laurentius Lembeck und Rhade verantwortlich.

Anbieterkennzeichnung:

Pfarrer Alfred Voss
c/o
Pfarrbüro St. Laurentius Lembeck
Am Pastorat 3
46286 Dorsten-Lembeck
Tel.: 02369 / 7106
Fax: 02369 / 77697
Email: stlaurentius-lembeck@bistum-muenster.de

PDF im neuen Fenster öffnen.

pfarrnachrichten

Samstag, November 17th, 2018 Pfarrnachrichten Keine Kommentare

Caritas-Helfergruppe und Schulprojekt Elvermann freuen sich über KLJB-Spende

Lembeck – Je 750 € erhielten die Caritas-Helfergruppe Lembeck e.V. und die Elvermannschaft für ihr Schulprojekt Ruanda von der Katholischen Landjugendbewegung Lembeck (KLJB). Diesen Erlös von insgesamt 1.500 € erwirtschaftete die Landjugend bei ihrer diesjährigen Altkleidersammlung.

KLJB-Spende
Erfolge des Ehrenamtes. KLJB Lembeck übergibt Erlöse aus der Altkleidersammlung. Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Die fleißigen Helfer der Lembecker Landjugend (KLJB) sind jährlich im Frühjahr und Herbst in Lembeck unterwegs um Altkleider zu sammeln. Diese gesammelten Altkleider werden von einer Textil-Recycling-Firma aus Nordhorn aufgekauft und die Erlöse werden von der Landjugend an wohltätige Zwecke bzw. Organisationen verteilt.

In diesem Jahr geht die stolze Summe von insgesamt 1500 € an die Caritas-Helfergruppe Lembeck e.V. , die sich ehrenamtlich um Hilfebedürftige im Ort kümmert und an die ElverMannschaft (Elvermann GmbH) für ihr Schulprojekt in Ruanda.

Die Elvermannschaft baut eine Schule in Gicumbi (Ruanda)

Die Elvermannschaft möchte Kindern in Afrika eine Chance geben und gemeinsam Spenden für einen Schulbau in dem Land Ruanda / Bezirk Gicumbi, Sektor Rukomo (Ostafrika) sammeln. Des Weiteren wird die Beschaffung von Schulmaterialien und Sachspenden unterstützt.

Ruanda ist eines der ärmsten Länder der Welt und Schulgebäude sind dort oft baufällig, verfügen weder über Strom- noch Wasserversorgung und sind gerade in ländlichen Gebieten weit weg von den Wohngebieten.

Durch die Organisation Fly & Help, die bei dem Projekt unterstützt, fließen alle Spenden 1:1 in den Bau. Im Februar 2019 wird eine erste Delegation des Elvermann-Teams ein paar Tage in Ruanda verbringen und die Umgebung und Kinder vor Ort kennenlernen.

Die ersten Spendenaktionen sind super angelaufen, der Bau der Schule ist für Herbst 2019 geplant und wird bei dem Besuch im Februar 2020 gemeinsam eingeweiht.

Die Entstehung des Schul-Projektes

Die Idee, Menschen zu helfen, die es dringend nötig haben, entstand schon vor langer Zeit. So entwickelte sich dieses Projekt, als Jürgen Elvermann auf einer Veranstaltung Bodo Janssen, den Geschäftsführer der Hotelkette Upstalsboom, traf. Bodo baut selbst mit seinen Mitarbeitern seit Jahren Schulen in Ruanda.

Er wird dabei von der Reiner-Meutsch-Stiftung, Fly & Help unterstützt. Jürgen und Jenny Elvermann waren schnell von dem Engagement der Stiftung begeistert und machten es sich und der ELVERMANNschaft 2018 zur Herzensangelegenheit, Spendengelder für den Schulbau in Ruanda zu sammeln.

 

13.11.2018 – Lembecker.de – Frank Langenhorst

 

 

TAGS: , , , , ,

„365 Tage der Ehre“ – Filmteam des Landessportbundes begleitete ZRFV

Lembeck – Der Reiterverein Lembeck veranstaltete am 03.10.2018 ein großes Herbstfest. Eingeladen waren dazu die Mitglieder des Vereins sowie alle interessierten Gäste und natürlich die Lembecker!

Videoscreen / Fotocollage: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Der Reiterverein Lembeck feiert im Jahr 2018 seinen 90. Geburtstag – und an diesem Tag waren auch viele ehemalige Vorstandsmitglieder und jahrzehnte lange Vereinsmitglieder zu Gast. Alle waren begeistert, mit welchem Einsatz ihre Vereinsarbeit fortgeführt wird. Der erste Vorsitzende Bernd Cosanne würdigte in seiner Ansprache die Notwendigkeit von ehrenamtlicher Tätigkeit, verbunden mit einem großen Dank an alle Mitglieder.

Gleichzeitig wurde das Herbstfest durch die Ehrenamtsaktion des Landesportbundes „365 Tage der Ehre“ unterstützt. Ein Filmteam begleitete die Veranstaltung und hat von diesem Tag die Impressionen in einem Kurzfilm zusammengefasst. 

„Auf dem Rücken der Pferde….“ Der ZRFV Lembeck öffnet seine Stalltüren – Episode 5

 

13.11.2018 – Barbara Simon (ZRFV Lembeck)

Dienstag, November 13th, 2018 Allgemein Keine Kommentare

Foto von einem Wolf am Brink – Rätsel ist gelöst

Lembeck – Es ist der virale Hit vom heutigen Montag. Ein Foto mit einem Wolf auf einem Brinker Feld macht über Facebook und WhatsApp die Runde.

Wolf
Foto: Peter Gallin (Februar 2018)

Ob es ein Wolf ist, lässt sich nur schwer beurteilen. Fakt ist aber, dass das Foto von der Rekener Straße aus in Richtung Brink aufgenommen wurde. Da aber die Bäume schon keine Blätter mehr haben und das Grün gefroren aussieht, muss dieses Foto schon etwas älter sein. Wer nähere Angaben zum Foto und dem Fotografen machen kann, ist herzlich eingeladen, uns zu kontaktieren: info@lembecker-de

Update Dienstag, 13.11.2018:

Das vermeintliche Rätsel konnte bereits Gestern Abend gelöst werden. Das Foto wurde von Peter Gallin geschossen und ist echt. Allerdings wurde die Aufnahme an einem Sonntagfrüh im Februar 2018 geschossen. Es ist tatsächlich ein Wolf auf einem Brinker Feld zu sehen, höchstwahrscheinlich der, der aktuell im Kreis Wesel / Schermbeck rumtreibt.

 

 

12.11.2018 – Lembecker.de – Frank Langenhorst

TAGS: ,

Montag, November 12th, 2018 Lembeck allgemein Keine Kommentare

LIG bittet alle Mitglieder am Mittwoch zur außerordentlichen Versammlung

Lembeck – Der Vorstand der Lembecker Interessengemeinschaft (LIG) bittet ALLE Mitglieder am kommenden Mittwoch, dem 14. November 2018 um 19.30 Uhr zur „außerordentlichen Mitgliederversammlung“ in die Gaststätte „Zum grünen Tal“, Stegge 54 in Lembeck.

Fotocollage: Lembecker.de – Frank Langenhorst

„Jüngste Ereignisse machen ein kurzfristiges Zusammenkommen der LIG-Mitglieder unumgänglich. Die Brisanz der Geschehnisse erfordern ein möglichst vollständiges Erscheinen ALLER LIG-Mitlieder.“ Heißt es in der LIG-Einladung, die Ende Oktober an alle Mitglieder versandt wurde.

Hier geht es neben der Nachschau zum Tiermarkt 2018 um die grundsätzliche Frage, ob das Radrennen „Nacht der Revanche“ eine LIG-Veranstaltung bleiben soll. Wie auch aus den Printmedien im letzten Jahr bekannt wurde, gab es unschöne Machenschaften und diverse Versuche, die Parteien gegeneinander auszuspielen. Da aber die Lembecker Sponsoren des Radrennens auch LIG-Mitglieder sind, wäre eine einheitliche Linie wünschenswert. In einem bereits stattgefundenen Gespräch mit LIG-Vorstand, Sponsoren, Presse (Lembecker.de) und dem Radrennen-Organisator wurde nach einer gründlichen Aussprache ein Neuanfang mit respektvollerem Umgang anvisiert.

Weitere, wichtige Punkte der Mitgliederversammlung sind der Einladung zu entnehmen. Der LIG-Vorstand bittet ausdrücklich um vollständiges Erscheinen aller LIG-Mitglieder.

 

11.11.2018 – Lembecker.de – Frank Langenhorst

TAGS: , , , , ,

... ...
error: Copyright © by Lembecker.de