Lembeck – Der Löschzug Rhade, die hauptamtliche Wache und der Rettungsdienst wurden am gestrigen späten Abend gegen 23.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall, der sich auf der Lembecker Straße (Kreisverkehr) ereignete, alarmiert.

Foto: Feuerwehr Dorsten

Vor Ort stellte sich heraus, dass sich zuvor ein Pkw überschlagen hatte und kopfüber im Straßengraben zum Stillstand kam.

Die Annahme, dass sich eine Person eingeklemmt im Fahrzeug befinden sollte, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Eine verletzte Person wurde, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, von den Einsatzkräften des Löschzuges Rhade erstversorgt.

Sie wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Als weitere Maßnahmen wurden der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle vor dem fließenden Verkehr gesichert und ausgeleuchtet. Nach der Bergung des Fahrzeuges, konnte der Einsatz gegen 02:15 Uhr beendet werden.

 

07.10.2018 – Feuerwehr Dorsten (MT)

0