Werbepartner

Verein 1000 Jahre Lembeck erhielt Ehrenamtspreis

Lembeck / Dorsten – Zum diesjährigen Neujahrsempfang der CDU Dorsten wurde auch der Verein 1000 Jahre Lembeck eingeladen. Insgesamt über 300 Gäste kamen am vergangenen Sonntag (21.01.2018) zur hauptamtlichen Feuerwehrwache Dorsten um sich über ihre Heimatstadt Dorsten zu informieren. Für die musikalische Begleitung des Empfanges sorgte die Blasmusik St. Marien unter der Leitung von Oliver Jahnich.

v.l.: Dr. Jan Heinisch, Bernd-Josef Schwane, Renate Chmielewski, Tobias Stockhoff, Jörg Chmielewski, Ewald Trockel, Dany Baumhör, Hedwig Kerkmann, Jutta Kölnberger, Werner Kleine Vorholt, Ludger Große-Heidermann, Carsten Nöding und Ludwig Drüing. Es fehlen: Eckhard und Monika Klinckmann, Carolin Giese, Josef Heking und Frank Langenhorst. Foto: Dorstener Zeitung – Stefan Diebäcker

Die Ehrungen

Neben den Initiatoren des „Offenen Heiligabend“, eine Aktion die bereits 1982 für Obdachlose entstanden war, wurden auch die Organisatoren des Vereins 1000 Jahre Lembeck e.V. für ihren vorbildlichen Einsatz geehrt. Der mit 250 Euro dotierte Preis für die beste ehrenamtliche Aktion im letzten Jahr ist stellvertretend für alle gedacht, die sich im Jubiläumsjahr eingebracht haben. Bürgermeister Tobias Stockhoff spürte die „neue Energie“ und die „Zunahme der Vernetzung“ in Lembeck. Die Jubiläumswoche betitelte der Bürgermeister als eines der Highlights seiner Amtszeit.

 

22.01.2018 – dorsten-online.de & dorstenerzeitung.de

Frank Langenhorst

0

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de