Werbepartner

Lembecker Geschichten – Du weißt dass du aus Lembeck kommst, wenn… (2011)

Start & Kontakt Foren Lembeck & Umgebung Lembecker Geschichten – Du weißt dass du aus Lembeck kommst, wenn… (2011)

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Lembecker.de vor 1 Jahr, 7 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #9990

    Lembecker.de
    Keymaster

    Im Netzwerk Facebook längst eine moderne Art der antiken Zeitreise. Die Gruppen “Du weißt dass du aus XXX kommst, wenn…” …du dich an alte oder neue Gegebenheiten deines Ortes erinnern kannst.
    Eine super Sache, die bis jetzt aber nur Facebookmitgliedern vorenthalten war. In diesem, für jeden sichtbaren Forenthread, möchten wir Euch dazu ermutigen, eure Geschichten und Eindrücke in Verbindung zum Heimatort Lembeck zu posten.

    Anfangen möchten wir mit der Gaststätte Stegemann:
    Gaststätte Stegemann

    Das Gebäude wurde 1997 abgerissen und machte damit Platz für den Neubau der Volksbank, die zuvor an der Bahnhofstraße (jetzt Getränkemarkt REWE) angesiedelt war. Mia Stegemann vererbte das komplette Grundstück mit Gebäude einem Verwandten, der ihr angeblich die Weiterführung der Gastronomie vor ihrem Tod versprach.
    Das große Gebäude beinhaltete in den Kellerräumen eine Kegelbahn bei ca. 1,80 m Deckenhöhe und den legendären Festsaal, in dem u.a. der Lembecker Adventsmarkt statt fand. In frühen Jahren war in diesem Festsaal eine Nähfabrik angesiedelt.

    Wer hierzu noch weiteres weiß oder anderes aus Lembeck berichten kann, ist eingeladen, nachfolgend zu schreiben.
    Viele Fotos findet Ihr in der Galerie hier auf Lembecker.de – der Grafiklink eines gewünschten Fotos lässt sich einfach über den Lightbox-Einfügebutton hier einbauen.

    #9991

    Lembecker.de
    Keymaster

    Hier mal ein paar Headlines verschiedener Mitglieder der Facebookgruppe:

    “Du weißt, dass du aus Lembeck kommst, wenn…”

    …du statt in der Kirche inne Pommesbude warst…zwinkern

    deine Postleitzahl mal 4270 war….
    (Info: Lembeck hatte “4274” und erst ab 1975 (Eingemeindung) 4270 Dorsten 12 – und ab 1993 46286 Dorsten-Lembeck.)

    …,wenn Du “auf der Heide blüht ein kleines Blümelein” beim Wurstessen gesungen hast!

    …der Rektor Deiner Grundschule Herr Schwieren hieß.

    …Du anstatt auf Rasen- und Tennisplätzen dort noch in Sumpftümpeln gespielt hast.

    …Du noch unter Bademeister Kulessa das Schwimmen im damals noch öffentlichen Hallenbad gelernt hast.

    ..du alle Wirte aufzählen kannst, die bei Driks Bürken waren.

    …Du noch im alten T.O.T (ehemals Evang. Kirche) Party gemacht hast.

    …Du Gruftie Katja kennst, die im Sarg geschlafen hat und jede Woche beim Friedhofsgärtner nach Knochenresten für eine Kette gefragt hat……………….”grins”,​ es wundert mich, dass sich dieses dämliche Gerücht damals wirklich so lange gehalten hat.

    … wenn Pastor Bonse dich getauft hatzwinkern

    …du mit deiner Familie in der Jungen Gemeinschaft mit Familie Arentz warst.

    …du als Pingstebrut von Haus zu Haus gelaufen bist!!!

    …du dich noch an die Disco im Schloss erinnern kannst.

    …Dich an die Eröffnung des ersten Kiosks Dütt und Datt erinnern kannst (Günther und Elisabeth Liebenau).

    …Du in dem “Loch” der jetzigen A31 Schlitten fahren konntest.

    …Du die Pommesbude an der Kreuzung noch kennst…. (“Maden Lisbeth”)

    …du noch das alte Kipp Gebäude kennst, jetzt Dorfbrunnen….

    …du noch den Klang der alten Feuerwehrsirene kennst.

    …du Sonntags Morgens bei toms skate Pumuckel geguckt hast.

    …der Feuerwachturm noch mit einem Wächter besetzt war.

    …du den 1. Mai am Wessi kennst….zwinkern

    …du mit 13 Leuten in Fränkies Ascona 37 Flaschen Leergut zum Kiox gebracht hast.

    …du als Kind Sonntag morgens zum Leichtathletik Training (bei Hans Garriß), zum Sportplatz gefahren bist, wärend das halbe Dorf gerade in die Kirche ging. Und du Freitag abends Malkurs bei Gerda Zuleger hattest.

    …Du das große Turnier des ZRF Verein Lembeck im Schloßpark noch kennst und vor allem die alte Baronin von Twickel, die uns Lembecker noch umsonst in den Schloßpark gelassen hat. Da gab es das kleine Trampolin, wofür man sich den Schlüssel da holen konnte, wo man heute für den einfachen Zutritt in den Park schon bezahlen muss…

    …du dich auch auf die Samstags-Disko im TOT gefreut hast…zwinkern

    …du den Proberaum im ev. Pfarrheim kennst… glücklich

    …du genau wußtest, wer wie heißt, und wer wo wohnt !!

    …du die tolle Busverbindung damals nach Dorsten kapiert hattest …zwinkern

    …du mit dem halben Dorf verwandt ist glücklich

    …du als Kind jeden Montag in den Sommerferien mit Bus+Pastor in die Hohe Mark (Speckinger Parkplatz) gefahren bist.

    …du beim Stickensammeln, Ostern, dabei warst 😉

    …du aber eigendlich aus Rhade kommst und das eigendlich auch egal ist aber man sich mit Lembeck verbunden fühlt da man dort zur Schule gegangen ist und vom Lehrer Zeppenfeld oft Strafarbeiten aufbekommen hat. Kenn ihr noch den Strich auf dem Schulhof den durfte man nicht überschreiten. Oder die hübschen Parka damals mit einer Bürste in der Brusttasche. glücklich

    …Du Dir beim Frisör am Lembecker Bahnhof die Haare hast schneiden lassen.

    …Du im Michaelisstift geboren wurdest!

    …Du den Weihnachtsmarkt bei Stegemann im Saal noch kennst…

    …du bei “Dütt und Datt” Bonbons (oder Bier und Kippen) gekauft hast…

    …Dein Chef weiß das du jedes Jahr zu Schützenfest Urlaub hast !!!!!!!

    …das es damals noch den CooP gab zum einkaufen, ich glaub danach wurde es Plus

    …Du Fußball gespielt hast auf dem Aschesportplatz an der Don Bosco Grundschule

    …Du weißt daß das Seniorenheim im Michaelisstift war!

    …du noch weisst, dass es im Copy Shop Schröter früher Rasenmäher zu kaufen gab.

    …du noch den Geruch im Dorf kennst, wenn bei Kösters Schnaps gebraut wurde!

    …ihr wisst das in Lembeck mal eine Videothek war glücklich (Anfang 90er im Brauhaus)

    …ihr den hexenwald kennt glücklich

    …du früher im jugendlichen Leichtsinn am Wessendorfer Autorennen gefahren bist 😉

    …Es noch Party´s gab für 10 D-Mark frei trinken!

    …du noch die alte Post zwischen ehemals PLUS und jetzt Böhmer kennst 😉

    …Dein Name an einer bestimmten Wand, in einer Halle, auf dem Hof Loick steht.

    …deine Grundschullehrerin Frau Stockhoff war.

    …Dein Klassenraum im ganz alten Laurentius Schulgebäude war, du in der zweiten Schulstunde Englisch hattest und gegen Ende so allmälich klar wurde, das der komische Geruch, den du vor der ersten Stunde bemerkt hattest, daher kam, weil eine Etage tiefer der Kiosk fleißig vor sich hin brannte. Du dem Einsatz der Feuerwehr von der Pausenhalle aus zugesehen hast und den restlichen Unterricht im Kunstraum hattest.

    …du an der Endelner Schule so manch Party hast steigen lassen 😉

    …du mitbekommen hast, wie der Busbahnhof gebaut wurde…..

    …du donnerstags zum Leichtathletik mit Hans Garriß gegangen bist.

    …du bei Heidermann tanken warst!!

    …Du Petra Hase und die Domschenke kennst.

    …du am Schloß Trampolin springen warst, wie Flip bei Majagrosses Lachen

    …du noch Brot im Backhaus am Pfarrhaus gekauft hast.

    …du am Lembecker ” Silbersee ” (Lehmbecke) schwimmen warst 😉

    …du dir in den feldern/wäldern noch bretterbuden gebaut hast… ;o)

    …du auch schonmal in den Genuss gekommen bist, dir frische Milch von der Milchtanke am Schloß zu ziehen!!! 😉

    …du Herrn Zeppenfeld als Klassenlehrer gehabt hast.

    …Du dich bei Bürgers aufm Parkplatz getroffen hast und dann ” Assirunden mit Deinem Opel Kadett D ” gedreht hast.. 😉

    …du bei Lekkerland im Dorf für ein paar Groschen Süßigkeiten gekauft hast. Kennt das noch jemand? Bis ca. Mitte 70er Jahre bei Hortmann im Haus, zw. Bohle und Droste (Wulfener Str. 18). Hinten im Erdgeschoss war die Kreissparkasse, bis sie irgend wann zur Schulstraße umgezogen ist.

    …du am Schloß aufgeblasene Frösche gefunden hast 🙁

    …Du bei “Klaus” In der Kneipe warst.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.