Werbepartner

Spendenübergabe in Herbert’s Fahrradlädchen

Wer Herbert Korte kennt weiß, dass er ein großes Herz für andere hat. Jahrzehnte lang war er Aktiver in der Freiwilligen Feuerwehr Lembeck. In seiner Fahrradwerkstatt an der Wulfener Straße in Lembeck steht seit vielen Jahren eine Spendenbox. Hier sammelt er Spenden für gleich mehrere gute Zwecke. Alle Trinkgelder seiner Kunden landen in dieser Box. Früher z. B. für den Babynotarztwagen, seit 4 Jahren für die „Medizinische Kinderschutz-Ambulanz“ der Kinderklinik in Datteln. Das ist eine Spezialabteilung auf der Kinder mit Verdacht auf Missbrauch, Misshandlung oder Vernachlässigung untersucht und behandelt werden.

Große Freude herrschte bei der Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Kinderklinik Datteln, Hannah Iserloh, Zweite von links, über eine Spende von Herbert’s Fahrradlädchen in Höhe von 1.648,– Euro, die sie in seiner Werkstatt an der Wulfener Straße in Lembeck entgegennehmen konnte. Im Bild von links: Nicole Waterkotte, Hannah Iserloh sowie das Ehepaar Herbert und Waltraud Korte. Foto: Friedrich Cosanne

Hier werden laut Aussage von Hannah Iserloh, Pressesprecherin der Kinderklinik, die die Spezialabteilung in der Öffentlichkeitsarbeit mit großem Engagement unterstützt, mittlerweile durch zwei Ärztinnen mit einer Spezialausbildung für dieses Gebiet, jährlich über 1.000 kleine Patienten betreut. Die meisten davon mit Symptomen der Vernachlässigung.
Die Abteilung, die sich zum großen Teil aus Spendengeldern finanziert, hat mittlerweile große Bedeutung weit über die Grenzen von Datteln erlangt. Das sieht man auch an der wachsenden Zahl kleiner Patienten. Viele Jugendämter der umliegenden Städte und darüber hinaus, wissen mittlerweile, dass Datteln die richtige Adresse ist. Die beiden Ärztinnen erstellen Arztbriefe und Berichte, die auch gerichtsfest sind. Leider ist diese Abteilung immer noch auf viele Spenden angewiesen, da die Krankenkassen nur einen kleinen Teil der Kosten übernehmen.
Hier versucht Hannah Iserloh bei Politikern in Düsseldorf und Berlin „dicke Bretter zu bohren“.

Aus diesen Gründen war die Freude in der Kinderklinik besonders groß, als Herbert Korte dort anrief und berichtete, dass er über 35 % mehr an Spenden bekommen hat, wie im letzten Jahr.
Das versucht er natürlich ab sofort zu toppen.

03.11.2017 – Friedrich Cosanne für Lembecker.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de