Werbepartner

Polizei ist Wilderer auf den Fersen

Lembeck / Dorsten – Seit Wochen treibt ein Wilderer im Dorstener Raum sein Unwesen – wie Radio Vest aktuell berichtet, gibt es jetzt offenbar eine heiße Spur zu ihm.

Foto © : Archiv Lembecker.de

Die Polizei hat offenbar eine heiße Spur zum scheinbar geistig verwirrten Wilderer, der seit Wochen im Dorstener Raum für Angst und Schrecken sorgt. Bilder aus einer Wildkamera an der Kippheide in Lembeck wurden jetzt ausgewertet. Darauf sieht man, wie ein Mann eine andere Wildkamera abbaut. Einige Wochen später wurde dort dann ein geköpftes Reh gefunden. Der Mann soll auf den Fotos gut zu erkennen sein, hieß es von der Polizei. Sie muss nun klären, ob der Unbekannte nur die Kamera gestohlen oder auch das Reh erschossen und dann geköpft hat. Insgesamt sechs Fälle sind der Polizei aus dem Raum Dorsten bekannt, wovon drei mit höchster Wahrscheinlichkeit vom selben Täter stammen.

Video zum Thema des WDR – Lokalzeit Ruhr

24.06.2017 – Radiovest.de & Lokalzeit Ruhr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de