Werbepartner

10. Nacht der Revanche verwandelt Lembeck zum Zentrum der Radsportelite

Lembeck – Bonjour le Tour ist das Schlagwort des Jahres für den Radsport in Deutschland. Leider führt die Tour de France in diesem Jahr nicht direkt durch Lembeck, doch die Radsportfreunde freuen sich trotzdem auf Samstag, den 17. Juni 2017 zum Jubiläumsrennen „10. Nacht der Revanche“. Das in Lembeck sehr beliebte Radrennen mit Staraufgebot findet einen Tag vor der Frühstücksmeile (18. Juni) statt.

Hannes Baumgarten, Titelverteidiger der Nacht der Revanche. Er startet im neuen Jubiläums-Trikot, 10 Jahre Nacht der Revanche, der Firma Dachdecker Droste. Foto: Michael Zurhausen

An diesem Abend trifft sich die internationale Radsport Elite in Lembeck. Nach einigen Jahren ist es diesmal wieder eine echte Revanche, da die Fahrer 2 Tage vorher bei der 24. City-Nacht von Gelsenkirchen am Start sind. So ist es Organisator Michael Zurhausen und seinem Team gelungen, zum großen Jubiläum „10 Jahre Nacht der Revanche“, 20 Jahre Rad Club Olympia Buer und 200 Jahre nach der Erfindung des Fahrrades, ein internationales Fahrerfeld nach Lembeck zu holen.

Unverändert bleibt die seit 10 Jahren bekannte superschnelle 800 m lange Rennstrecke  mit Start und Ziel auf der Wulfener Straße. Von da geht es über die Lippramsdorfer Straße – Schulstraße – Drubbel und  Bonhöfferring zurück zum Ziel.

Das Autohaus Lehmbrock, REWE Cosanne, Dachdecker Droste, die Volksbank Lembeck – Rhade e.G., die Pizzeria  Trattoria Sardegna, Ludger Zens  und die Lembecker Interessengemeinschaft (LIG)  werden an diesem Abend ein Weltklasse-Fahrerfeld präsentieren. Seit mehr als 5 Jahren  gibt es in Lembeck, einmalig in Deutschland, einen Mehrkampf für 12 Mannschaften in Lembeck. Wie bei einem 6 Tagerennen starten die Mannschaften in verschiedenen Rennen auf dem Rundkurs durch die City von Lembeck. Höhepunkt ist dann zum Abschluss das Finale über 50 Runden.

Das Fahrerfeld wird auch in diesem Jahr die Fans begeistern.  Michael Zurhausen war in diesem Winter bei den 6 Tagerennen in Rotterdam, Bremen und Berlin tätig, um die Besten Radsportler zu verpflichten. So kommt der Sieger der Rotterdamer-Sixdays, Christian Grassmann nach Lembeck. Mit Marcel Kalz und Leif Lampater, beide haben schon in Lembeck gewonnen, sind die Sieger des Bremer 6-Tagerennens dabei. Dazu kommt natürlich der Sieger des letzten Jahres, Hannes Baumgarten aus Villingen. Hier hat Dachdecker Franz Droste dann sofort zugeschlagen. Sein Dream-Team des Abend heißt, Leif Lampater mit Hannes Baumgarten. Udo Cosanne vertraut wie immer auf Marcel Kalz, der mit dem Deutschen Meister Christian Bayer aus Berlin an den Start geht. Die VB Lembeck-Rhade startet mit den Siegern von 2015, Christian Grasmann und Ex Weltmeister Lucas Liss. Die restlichen Fahrer und Mannschaften werden in den nächsten Wochen direkt verpflichtet.

Zum ersten Mal werden sich auch die Dorstener Printmedien mit einer Mannschaft beteiligen. So sind  die Dorstener Zeitung, der Stadtspiegel und Lokallust mit eigenen Trikots und Fahrern vertreten. Für die Radsportfans in Lembeck gibt es dann direkt beim ersten Rennen, dem Mannschaftszeitfahren die Antwort auf die Frage, wer ist der schnellste Zeitungsbote in Lembeck. Nach diesem Zeitfahren geht es weiter mit dem Ausscheidungsfahren der Profis. Danach das traditionelle Gästefahren mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie vielen Lembecker Vereinen- Nach der Siegerehrung durch Hubertus Rekers geht es dann Schlag auf Schlag weiter.

Garantierte Volkfeststimmung im Lembecker Dorfkern. Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Traditionell bestreiten die Lembecker Hobbyfahrer Ihr Heimrennen. Auch hier werden wieder viele bekannte Namen am Start sein. Um 21 Uhr wird dann Matthias Tiemann, 1. Vorsitzender  der LIG, das Fahrerfeld in das große Finale über 50 Runden schicken.

Das, was das Lembecker Rennen in ganz Deutschland so beliebt macht, ist die einzigartige Atmosphäre. Die Rennfahrer sind immer wieder begeistert, von der tollen Stimmung und wie sie von den Lembecker Fans gefeiert werden. Die Radsportfans freuen sich über den hautnahen Kontakt zu den Fahrern, hier ist man wirklich Mittendrin statt nur dabei.

Lembeck erwartet zudem an diesem Abend viele auswertige Gäste. So werden viele Gelsenkirchener Radsportfans zur Nacht der Revanche kommen. Auch aus Bocholt, wo die Fahrer sonntags bereits wieder am Start sind, haben sich bereits viele Fans angemeldet.

Wie in jedem Jahr wird sich die Gaststätte Kösters Bierstuben, die Metzgerei Bellendorf und die Pizzeria Trattoria Sardegna mit vielen Spezialitäten zum Jubiläum um die Zuschauer kümmern.

Die freiwillige Feuerwehr Lembeck und der SV Lembeck werden sich wie in jedem Jahr um eine professionelle Absicherung der  Strecke bemühen.

Um das alles finanzieren zu können, brauchen die Organisatoren noch Sponsoren. Vereine, Firmen und Fans können sich bereits mit 50 Euro an einer Spurtprämie beteiligen.

Infos unter der Hotline 0174 9132050

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de