Werbepartner

Kerstin Lösing übernimmt Ladenlokal von Soppe-Inhester

Lembeck- Seit 1954 existiert das Floristikfachgeschäft Blumen Soppe-Inhester in Lembeck an der Wulfener Straße. Zuerst an der Wulfener Straße 7a, dann gegenüber an der Wulfener Straße 18 und seit 1998 im Neubau an der Wulfener Straße 26.

Kerstin Lösing (links) und Ingrid Soppe (rechts). Foto: Frank Langenhorst

 

Nach den vielen Jahren möchten sich Ingrid und Bernhard Soppe verstärkt um die Gärtnerei am Friedhof kümmern und übergeben zum 04. März 2017 das Ladenlokal an ihre langjährige Mitarbeiterin Kerstin Lösing. Die 34-jährige Coesfelderin ist seit 15 Jahren bei Soppe-Inhester beschäftigt und ist Flora-Spezialistin. Nach einer gründlichen Renovierung mit Anstrich und neuer Inneneinrichtung wird Kerstin das Ladenlokal „Dorfblume“ zum 04. März 2017 wiedereröffnen.

Bis zum 31. Januar haben Ingrid und Bernhard Soppe noch an der Wulfener Straße geöffnet und bieten einige Sonderangebote. Am Dienstag den 31. Januar möchten sie sich dann mit einem kleinem Umtrunk von den geschätzten Stammkunden verabschieden. In der Gärtnerei am Friedhof sind die beiden nach wie vor aktiv und unter der Telefonnummer 02369-204819 erreichbar.

Das im Ladenlokal integrierte Modefachgeschäft „kultzone“ von Jutta Kleine-Vorholt wird auch in Zukunft dort zu finden sein, nutzt aber auch die Pause vom 31. Januar bis Anfang März für Renovierungsarbeiten. Alle drei Geschäftszweige sind und werden mit allen wichtigen Infos jederzeit im Branchenverzeichnis von Lembecker.de zu finden sein.

 

Foto 25.01.2017: Frank Langenhorst
Foto 25.01.2017: Frank Langenhorst
Foto 25.01.2017: Frank Langenhorst

25.01.2017 – Lembecker.de / Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen