Werbepartner

Heimatverein Lembeck trauert um Willi Wietholt

Lembeck – Der Schulimker des Heimatverein Lembeck, Willi Wietholt, ist am Samstag, den 17. Dezember 2016 nach einem tragischen Unfall im Alter von 80 Jahren verstorben.

Willi war 2005 nach dem Bau des Bienenhauses im Schulgarten der Mann der ersten Stunde bei der Ansiedlung von Bienenvölkern.
Seine langjährige Erfahrung als Bienenhalter brachte er erfolgreich und engagiert beim Heimatverein als Ehrenamtler ein.
Seinen Helfern aus der Gartengruppe war er mit viel Geduld ein guter Lehrmeister und überzeugte als Naturfreund mit seinem Sendungsbewusstsein zur Bedeutung
der Bienenhaltung.

Willi wird unvergessen bleiben; das Gartenteam hat mit ihm einen interessanten und äußerst sympathischen Menschen verloren.
Es gilt in seinem Geiste und seinem Engagement die Arbeit im Schulgarten fortzusetzen.

Das tiefe Mitgefühl zu seinem tragischen Tod gilt der Familie Wietholt.

27.12.2016 – Andreas Fasselt (Pressesprecher Heimatverein)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen