Werbepartner

Lembecker Porte sucht interessierte Vereine für Vereinshaus

Lembeck – Am letzten Donnerstag (03. November) fand nach einer Sommerpause der 12. Lembecker Porteabend im Vereinshaus statt. Es hat sich bisher viel getan und hunderte Planungs- und Arbeitsstunden wurden bisher ehrenamtlich geleistet.

Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Zum letzten Porteabend in diesem Jahr fanden sich interessierte Lembecker Bürger im Vereinshaus auf dem Gelände der ehemalige Hauptschule ein. Nachdem Joachim Thiehoff den Abend mit einem kurzen Themenüberblick eröffnete, konnten News und Erfahrungen aus unterschiedlichen Aktivitäten im Dorf berichtet werden.
So gab es einen kurzen Rückblick und Ausblick zum Spielplatzprojekt am Bodelschwingweg, aktuelle Informationen zur Flüchtlingssituation in Lembeck und Rhade und der ehrenamtlichen Hilfe im Ort.

Ludwig Drüing konnte druckfrisch das geplante Jubiläumsprogramm vom  „Verein 1000 Jahre Lembeck e.V.“ vorstellen. Hier wird Lembeck im kommenden Jahr 2017 mit etlichen Highlights gespickt: Silvesterparty am Schloss, Konzerte, Radrennen, Oktoberfest, Frühschoppen mit Runkelwerfen, Rocknacht, Festumzug, S04-Traditionself, Schlagerparty, Galaabend und viele interessante Programmpunkte mehr. Eingerahmt wird das Dorfjubiläum mit weiteren Aktivitäten zur Feier 800 Jahre Kath. Kirchengemeinde Lembeck und 325 Jahre Wasserschloss Lembeck.
Der landwirtschaftliche Ortsverein unterstützt die Aktion „Lembeck blüht auf“ von Peter Liebers mit einer Pflanzaktion im Frühjahr 2017 – so werden die  Randstreifen einiger Felder an den Ortseinfahrten im Jubiläumsjahr mit bunter Flora versehen!

Das Vereinshaus war fast komplett fertig geplant

Im Vereinshaus, dem C-Gebäude  der ehemaligen Hauptschule gibt es weiterhin Handlungsbedarf. Das Keller- und Dachgeschoss sind bekanntlich durch die Blaskapelle Harmonie und dem Spielmannszug Grün-Weiß Lembeck in fantastischer Eigeninitiative erstellt,  renoviert und bezogen worden. Mehr als 300 qm warten allerdings noch auf engagierte Vereine oder Gruppen. Der SV Lembeck hatte ursprünglich Interesse für das komplette Obergeschoss bekundet und das Planungsteam der Porte hatte unzählige Arbeitsstunden geleistet und Klinken geputzt, um das Vereinshaus damit fertig zu stellen. Leider gab es  eine kurzfristige Absage des SV Lembeck und nun müssen wieder neue Vereine angeworben werden. Ziel ist es, das Vereinshaus als Gemeinschaftshaus zu erschließen, wobei Vereine in nachbarschaftlicher Weise voneinander profitieren. Bei Interesse stehen im Ort kompetente Ansprechpartner mit Daten und Fakten zur Verfügung.

Erfreulicherweise konnte Bürgermeister Tobias Stockhoff parallel zu Porte grünes Licht für die Verbesserung der Straßenüberquerung Wulfener Straße / Am Hagen geben, welche durch eine frühere Besichtigung des Porteteams bereits in Augenschein genommen wurde. Hier kommt es derzeit für Schüler, Sportplatzbesuchern  und Anliegern immer wieder zu heiklen Situationen an den Bushaltestellen und der Verkehrsinsel.  Hier werden die geplanten Kleinigkeiten schon erheblich zur Sicherheit beitragen.

Der Termin für den 13. Porteabend wird Anfang 2017 bekanntgegeben.

08.11.2016 – Ludger Elvermann und Frank Langenhorst (Porteteam)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen