Werbepartner

Uhren, Fahnen & Leckeres – Mechandising zum Jubiläumsjahr

Lembeck – Das Jubiläumsjahr 2017 (1000 Jahre Lembeck) naht und wir möchten auf folgende Angebote / Mechandising rund um das Jubiläumsjahr hinweisen.


Fahne mit Logo der Firma “Einhaus Wohnart”

fahne_einhauspreisliste_fahne_einhaus

 


Uhren mit Logo der Firma “Heitmann – Optik, Uhren & Schmuck”

Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Zeitlos schön sind die neuen Armbanduhren der eigens aufgelegten 1000-Jahre-Lembeck-Kollektion vom Meister für Optik, Uhren und Schmuck Heinrich Heitmann. Der zeitgenaue und edle Armschmuck für Männer und Frauen wird mit verschiedenen Armbändern in schwarz, weiß und rot angeboten. Der Preis wird knapp kalkuliert um 69,- € pro Uhr liegen, womit gewinnlos der Selbstkostenpreis anvisiert wird. Da sich diese einzigartige Uhr auch hervorragend als Werbegeschenk einsetzen lässt, sind Preisnachlässe bei Abnahme größerer Stückzahlen möglich. Hierfür hat Heinrich Heitmann in seinem Fachgeschäft an der Wulfener Straße immer ein offenes Ohr. Da die genauen Stückzahlen für die Produktion noch ermittelt werden müssen und die Produktion auch ca. 3 Monate dauert, ist mit den ersten Uhren nicht vor Herbst / Winter dieses Jahres zu rechnen. Aber sicherlich noch rechtzeitig für ein stilvolles Weihnachtsgeschenk. Auch sind Seriennummern für die limitierte Auflage der Lembecker Uhren geplant.

 

 

 

 


Jubiläumswurst der Firma “Metzgerei Bellendorf”

news_20160331_02
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Auch in Kombination mit einer Flasche „1000er“ in einer ansehnlichen Geschenkverpackung. Metzgermeister Matthias Tiemann erklärte, dass die Wurst glutamatfrei ist und mit ca. 7% Fettanteil sehr mager ausfällt. Mit frischen Kräutern und bestem Schweine- und Rindfleisch ist die Gourmewurst perfekt abgestimmt und schmeckt sowohl roh, als auch gekocht oder gebraten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Jubiläumsschnaps / Jahrtausendlikör “1000er” – diverse Versorgungs- und Getränkemärkte

Foto: Dorstener Zeitung - Stefan Diebäcker
Foto: Dorstener Zeitung – Stefan Diebäcker

Diesmal handelt es sich nicht um einen umgelabelten Universal-Kräuterschnaps, wie er seit Jahrzehnten als Rekener oder Lembecker Spezial im Umlauf ist. Nein, dieser Schnaps oder besser gesagt „Fruchtlikör“ mit 25% Alkoholanteil erfreut sich einer ganz eigenen Rezeptur mit heimischen Zutaten. Welche Zutaten das sind und wie das Rezept aussieht, halten Angelika und Norbert von der Brennerei Beckmann aus Reken streng geheim.
Der neue Likör wird in Kürze in den Lembecker Getränkemärkten inkl. Rewe Cosanne zum Verkauf angeboten und kann ebenso in den Lembecker Gaststätten verkostet werden, sowie beim diesjährigen Lembecker Schützenfest.

Zudem werden bei dem Treffen der Vereine und Nachbarschaften am kommenden Montag (29.02) im Pfarrheim kleine Kostproben vom neuen Jahrtausendlikör gereicht.

www.kornbrennerei-beckmann.de

 

 


Aufkleber / Lose – in diversen Gaststätten und Geschäften

Logo_1000Jahre_Lembeck_final_800Durch den Erwerb eines Aufklebers zum Preis von 5,00 € bekommt ihr gleichzeitig ein Los für die große Lembecker Tombola!
Passend zu den drei Jubiläen, die im Jahr 2017 gefeiert werden, finden drei Verlosungen statt.
Sobald das 325. Los verkauft ist – der Umbau von Schloss Lembeck wurde vor 325 Jahren fertiggestellt -wird durch den 1. Schirm- und Schlossherrn, Graf Ferdinand von Merveldt,ein Gewinner ermittelt.
Der Preis: ein kleinerPräsentkorb, gefüllt mit Lembecker Spezialitäten!
Bei Eingang des 800. Loses – die Pfarrgemeinde St. Laurentius Lembeck wird 800 Jahre alt – wird durch den 2. Schirmherrn, Pfarrer Alfred Voss, ein zweiter Gewinner gezogen.
Der Preis: ein großer Präsentkorb, gefüllt mit Lembecker Spezialitäten!
Sobald das 1.000 Los verkauft ist, – unser Dorf Lembeck feiert seinen 1000. Geburtstag – wird durch den 3. Schirmherrn Bürgermeister Tobias Stockhoff, ein dritter Gewinner ermittelt!
Unser Hauptgewinn: 2 VIP- Eintrittskarten für unsere Silvesterfeier 2016 im Festzelt am SCHLOSS LEMBECK !

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen