Werbepartner

Verzaubert in Lembeck

Lembeck – Am Donnerstag, den 23.06.2016 fand die Theateraufführung  „Zauberesel Fridolin und seine Freunde“ in der Kulturhalle Lembeck statt. Die Kindergartenkinder des St. Laurentius Kindergarten hatten ihre Eltern und Geschwister zu diesem tierischen Stück eingeladen.

Foto: Kindergarten St. Laurentius
Foto: Kindergarten St. Laurentius

Im Rahmen des Programms „Künste öffnen Welten“, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird, findet das Projekt seit September 2015 immer mittwochs statt.

Bündnispartner in diesem Projekt sind der Spielmannzug Lembeck, TOT Jugendtreff und das Familienzentrum St. Laurentius Kindergarten.

Hier wurden von den Kindern unter der Anleitung von der  Erzieherin Ann-Christin Heitmann, dem Theaterpädagogen Willi Zelmer,  sowie Leonie Nöding (Mitglied des Spielmannszuges ) die Requisiten und das Bühnenbild gestaltet. Es wurde unter anderem Kopfschmuck für die Tiere gefertigt und bei einem Ausflug in einem  nahe gelegenen Wald wurden  Äste für Baumkronen gesammelt.. In der Werkstatt wurde das Bühnenbild mit Pinsel und Farben gestaltet. Unter der Leitung von dem Dirigenten des Spielmannszug Patrik Wirth wurden die neuen Probenräume besucht und die Kinder konnten hier die großen und kleinen Instrumente testen.  Natürlich wurde auch Theater gespielt und das Theaterstück wurde einstudiert.

Am Mittwoch fand die Generalprobe in der Kulturhalle statt. Die Kinder betraten erstmalig die richtige Bühne.  Doch zuvor durften sie ihr Bühnenbild mit dem Bollerwagen dorthin transportieren und aufstellen. Auch die Visagistin Frau Linden-Becker  war vor Ort und testete ein letztes Mal die Schminke in den Gesichtern der Kinder.

Am Donnerstag war es endlich so weit. Die Maske wurde rechtzeitig besetzt und die Kinder wurden bei sommerlichen Temperaturen in Tiere verwandelt. Danach ging es weiter in die Garderobe und die von Kindern und Jugendlichen des T.O.T. geschneiderten Kostüme durften endlich angezogen werden. Danach warteten alle gespannt hinter dem Vorhang auf ihren Auftritt.

Nicht zu vergessen bei einem Theater, ist der Orchestergraben, welcher auch von ca. 10 Kindern besetzt wurde. Sie begleiteten  rhythmisch die Lieder mit der Zitter, Klanghölzern, Shakern, etc.

Nach dem alle Kinder mit tosendem Applaus von den Zuschauern auf der Bühne begrüßt wurden, wurde das Lied „Old Mc Donald“ gesungen.  Anschließend begannen die Szenen.

Frei nach dem „Dschungelbuch“ wurde hier die Geschichte von einem Menschenkind gespielt. Das Kind wächst auf einem Bauernhof auf und da die Eltern immer nur arbeiten versteckt sich das Kind eines Tages im Wald. Hier wird es von einer Dachsfamilie gefunden, aufgenommen und beschützt, denn die Ratte Ratzeputz und Frodo der Fuchs wollen es gerne für sich haben. Am Ende helfen alle Bauernhoftiere den Fuchs und die Ratte zu vertreiben.  …Fortsetzung folgt…

Nach der Vorstellung gab es für alle Besucher  draußen Popcorn, Waffeln am Stiel und kühle Getränke.

Es war ein tolles Erlebnis für alle Beteilligten.

Foto: Kindergarten St. Laurentius
Foto: Kindergarten St. Laurentius
kiga_sl_verzaubert_03
Foto: Kindergarten St. Laurentius
kiga_sl_verzaubert_04
Foto: Kindergarten St. Laurentius

 

30.06.2016 – Maria Thier / Kindergarten St. Laurentius

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen