Werbepartner

Mehrere tausend Gäste besuchten den sonnigen Tiermarkt

Lembeck – Eigentlich wollte die Lembecker Interessengemeinschaft (LIG) den ersten Sonntag nach dem ersten Mai zum Termin für Tiermärkte festlegen. Weil aber in diesem Jahr am 8. Mai Erstkommunion ist, einigte man sich mit der Kirchengemeinde auf den heutigen Maifeiertag. Petrus dankte den Organisatoren und Tiermarktbesuchern dafür mit obligatorischem Lembecker Volksfestwetter.

Fotos: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Fotos: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Ob Zwergkarnickel, Vögel, Seidenhühner, Meerschweinchen oder Esel, die zahlreichen Zwei- und Vierbeiner, die seit dem neuen Tiermarktkonzept im Grünen auf der Festwiese posieren, fanden besonders bei den jungen Gästen Zuspruch. Durch die hohen Auflagen des Kreisveterinäramtes und den ständigen Kontrollen dürfte dem Wohlbefinden der Tiere genüge getan sein. Das Angebot an Tieren, Futtermittel, Flohmarktartikeln und Köstlichkeiten für alle Besucher, bereicherte den gesamten Markt. Zum Beginn des Tiermarktes gegen 11 Uhr waren die Straßen bereits recht voll und die Wolkendecke hielt dicht. Am frühen Nachmittag kam dann endlich die Sonne heraus und strahlte mit angenehmen Temperaturen mit den Tiermarktbesuchern um die Wette.

Auch der Fußweg zum Gewerbegebiet hat sich gelohnt. Am Heimathof veranstaltete der Heimatverein zusammen mit den Oldtimerfreunden einen gelungenen Aktionstag und bot neben Kaffee, Kuchen, Grillwurst, Buchweizenpfannekuchen und kühlen Getränken einen spannenden Einblick in landwirtschaftlicher Technik aus Großvaters Zeiten. Viele landwirtschaftliche Oldtimer wurden perfekt in Szene gesetzt und die kleinsten Besucher hatten sichtlich Spaß mit der kleinen Rundfahrt auf einem echten Trecker.

Nebenan beim Autohaus Lehmbrock ging es dafür stimmungsgeladen mit Rockmusik zur Sache. Erstmals hat man zwei Lembecker Bands („Life of Picasso“ und „Grass is green“) und ab 14.30 die Band „Electric Outlaws“ aus Dortmund & Osnabrück verpflichtet, die für guten Sound im Außenbereich des Autohauses sorgten. Im Inneren des Autohauses organisierten die Wasserfreunde Atlantis Lembeck Kaffee und Kuchen und die E-Bike- und Autoausstellung machte viele Besucher neugierig.

tm2016_waldparkerAlles in allem ein sehr gelungener Tag mit bestem Wetter und zufriedenen Gesichtern. Leider aber haben einige lauffaule Besucher Pastors Busch kurzerhand zum Parkplatz umfunktioniert. Gegen Mittag standen trotz genügender Ausweichparkplätze rund 25 Autos im Wald.

Hier gehts zur Fotogalerie von Lembecker.de:

http://www.lembecker.de/mediathek/fotoalben/nggallery/tiermaerkte/TM-2016

01.05.2016 Lembecker.de – Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen