Werbepartner

Neues Spielgerät ist auch ein Treffpunkt

Lembeck – Mehr als nur ein Kinderspielplatz ist der neugestaltete Spielplatz am Bonhoefferring in Lembeck. Hier kreuzen sich die Wege der Dorfbewohner – wenn sie zur Schule gehen, den Arzt aufsuchen, ihren Einkauf machen.

Johann Breuer freut sich schon mal über die "Spinbowl", die durch die "Fanta" Initiative gespondert wurde. Foto: Ursula Küsters
Johann freut sich schon mal über die “Spinbowl”, die durch die “Fanta” Initiative gespondert wurde. Foto: Ursula Küsters

Hier treffen sich nicht nur die Kleinen zum Spielen – Eltern und Großeltern kommen mit auf den Platz, die Kinder aus dem nahen Kindergarten auch.

„Ein Spielplatz für Generationen“, hat Carsten Ascherfeld aus der Abteilung Grünflächen das Gestaltungskonzept beschrieben und die vorhandenen Sitzgelegenheiten so umgeplant, dass gemeinsames Beisammensein für Kinder unterschiedlichsten Alters und die Senioren der „Spielplatzfamilien“ ermöglicht wird.

Noch an diesem Wochenende geht diese Idee an den Start, denn dank der Sponsoring-Aktion Fanta, angestoßen durch die engagierte Lembeckerin Ursula Küsters, konnte der Spielplatz höhenmäßig angepaßt und umgebaut werden. Dass neue Spielgerät macht den mehrgenerativen Spielplatz für alle Kinder wie Jugendliche attraktiv, ist behindertengerecht und spricht mit seiner Gestaltung auch junge wie ältere Bürger an, sich dort aufzuhalten.

Für die Umbauzeit am Spielplatz gibt es leider kleine Behinderungen auf dem Gehweg: Herunterfallende Äste so wie dort gelagerte Erde und Steine sind zu beachten.

 

Quelle: Lisa Bauckhorn (Pressesprecherin der Stadt Dorsten)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de