Werbepartner

11. Porteabend bot Einblicke ins zukünftige Vereinshaus

Lembeck – Gut besucht war der gestrige Porteabend, der im ehemaligen Lehrerzimmer der Laurentiusschule startete und mit einem Rundgang durchs Gebäude und anschließender Grillwurst und kalten Getränken gegen 22 Uhr endete.

Erster Treff im ehemaligen Lehrerzimmer. Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Erster Treff im ehemaligen Lehrerzimmer. Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Wieder mal bestens vorbereitet war das Porteteam, welches am gestrigen Mittwoch schon um 19.30 Uhr zum Porteabend in das C-Gebäude der Laurentiusschule einlud. Dieses Gebäude wurde 1984 als zweite Erweiterung der Laurentiusschule gebaut und nach Schulschließung zunächst nur von der Blaskapelle Harmonie im Dachgeschoss genutzt. Nach Einzug der ersten Flüchtlinge im Altbau (Gebäude A und B) ist der Spielmannszug Grün-Weiß Lembeck vom Dachgeschoss des Altbaus in die Kellerräume des C-Gebäudes umgezogen. Hierfür hat der Verein kräftig renoviert und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Flüchtlingshilfe Lembeck-Rhade ist im Lehrerzimmer des Erdgeschosses tätig und hat in den letzten Wochen in mühevoller Teamarbeit das Kleiderlager vom ehemaligen Netto-Markt in das C-Gebäude umziehen lassen.

Joachim Thiehoff begrüßte die rund 50 Gäste um kurz nach halb 8 im Lehrerzimmer und stellte fest, dass das erste Portetreffen mit Marion Taube in Dorsten genau zwei Jahre her ist. Seitdem hat sich in Lembeck viel Kreativität entwickelt und auch die Flüchtlingshilfe entspricht dem Lembecker Anspruch, sich gegenseitig zu helfen.

Peter Liebers und Ursula Küsters berichteten von der farbenfrohen Blütenpracht an verschiedenen Orten in Lembeck. Die sogenannten „Frühblüher“ die im letzten Herbst von Peter Liebers und Helfern gepflanzt wurden, strahlen derzeit mit der Sonne um die Wette und erfreuen alle Dorfbewohner. Es sind noch etliche Blumenzwiebeln verfügbar und wer noch Ideen für bepflanzbare Orte kennt, darf sich gerne melden.

Auch die Treckerfreunde waren in den letzten Monaten hyperaktiv und haben sich die ehemalige Problemwiese am Busbahnhof vorgenommen und mit wohlwollender Zustimmung der Stadt in ein ökologisches Paradies umgewandelt. Geplant sind seltenere Bepflanzungen, die nicht mehr so oft in unserer Region zu finden sind und auch ein Grünstreifen für Bienen wird in naher Zukunft folgen.

Lange Reden waren für den Porteabend diesmal nicht vorgesehen und somit startete der Rundgang durch das ehemalige Schulgebäude.

porte11_20160413_02
Breitensport des SV Lembeck im Erdgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_03
Breitensport des SV Lembeck im Erdgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_04
Die Kleiderkammer im hinterem Bereich vom Erdgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_05
Die Kleiderkammer im hinterem Bereich vom Erdgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_06
Frisch renovierte Räume des Spielmannzuges im Kellergeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_07
Frisch renovierte Räume des Spielmannzuges im Kellergeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_08
Frisch renovierte Räume des Spielmannzuges im Kellergeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_09
Frisch renovierte Räume des Spielmannzuges im Kellergeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_10
Frisch renovierte Räume des Spielmannzuges im Kellergeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_11
Die Räume der Blaskapelle Harmonie im Dachgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_12
Die Räume der Blaskapelle Harmonie im Dachgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
porte11_20160413_13
Die Räume der Blaskapelle Harmonie im Dachgeschoss – Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

 

14.04.2016 – Lembecker.de – Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de