Werbepartner

Zum Jubiläumlikör folgen eine Jubiläumswurst und eine Jubiläumsuhr

Lembeck – Im Planungskomitee für das kommende Jubiläumsjahr „1000 Jahre Lembeck“ steckt Kreativität und Power. Nachdem die Kornbrennerei Beckmann einen edlen Tropfen mit spezieller Rezeptur für den „1000er“ kreierte, konterte Matthias Tieman mit einer leckeren „Jubiläums-Kirchwurst“ und Heinrich Heitmann stellte heute exklusiv die neue Armbanduhr mit dem Logo 1000-Jahre-Lembeck als Ziffernblatt vor.

news_20160331_01
v.l.n.r.: Eckhard Klinckmann, Heinrich Heitmann, Jutta Kölnberger, Gerburgis Wentingmann, Renate Chmielewski, Jörg Chmielewski, Theo Arentz, Werner Kleine-Vorholt, Ludwig Drüing, Carsten Nöding und Matthias Tiemann. Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Der heutige Pressetermin des Vereins 1000 Jahre Lembeck e.V. im Pfarrheim war einfach nur lecker. Neben dem beliebten Jubiläumslikör wurden Wurststückchen mit fantastischem Geschmack gereicht. Die als Kringel verpackte „Jubiläums-Kirchwurst“ ist schon jetzt in der Metzgerei Bellendorf für 2,50 € erhältlich. Auch in Kombination mit einer Flasche „1000er“ in einer ansehnlichen Geschenkverpackung. Metzgermeister Matthias Tiemann erklärte, dass die Wurst glutamatfrei ist und mit ca. 7% Fettanteil sehr mager ausfällt. Mit frischen Kräutern und bestem Schweine- und Rindfleisch ist die Gourmewurst perfekt abgestimmt und schmeckt sowohl roh, als auch gekocht oder gebraten.

news_20160331_02
Einfach nur lecker!! Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Zeitlos schön sind die neuen Armbanduhren der eigens aufgelegten 1000-Jahre-Lembeck-Kollektion vom Meister für Optik, Uhren und Schmuck Heinrich Heitmann. Der zeitgenaue und edle Armschmuck für Männer und Frauen wird mit verschiedenen Armbändern in schwarz, weiß und rot angeboten. Der Preis wird knapp kalkuliert um 69,- € pro Uhr liegen, womit gewinnlos der Selbstkostenpreis anvisiert wird. Da sich diese einzigartige Uhr auch hervorragend als Werbegeschenk einsetzen lässt, sind Preisnachlässe bei Abnahme größerer Stückzahlen möglich. Hierfür hat Heinrich Heitmann in seinem Fachgeschäft an der Wulfener Straße immer ein offenes Ohr. Da die genauen Stückzahlen für die Produktion noch ermittelt werden müssen und die Produktion auch ca. 3 Monate dauert, ist mit den ersten Uhren nicht vor Herbst / Winter dieses Jahres zu rechnen. Aber sicherlich noch rechtzeitig für ein stilvolles Weihnachtsgeschenk. Auch sind Seriennummern für die limitierte Auflage der Lembecker Uhren geplant.

Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Heinrich Heitmann, Gerburgis Wentingmann und Theo Arentz präsentieren die Schmuckstücke mit hohem Sammlerwert. Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen