Werbepartner

Rund 100 Interessierte kamen zum Infoabend der Umzugsplanung

Lembeck – Rund 100 Lembecker aus Vereinen und Nachbarschaften lauschten am vergangenen Montagabend gespannt auf die durch Ewald Trockel akribisch vorbereitete Präsentation zur Planung des Festumzuges im kommenden Jahr.

Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

„Dieser Festumzug ist ein Schwerpunkt und ein Höhepunkt beim Jubiläum“ sagte der Vorsitzende des Vereins 1000 Jahre Lembeck e.V. Ludger Große Heidermann und begrüßte damit die rund 100 Gäste zum Infoabend im Pfarrheim. „Es soll ein Umzug werden, von dem man noch Jahrzehnte später spricht“ hängte er an und übergab dann das Wort an Ewald Trockel, der maßgeblich in der Planung des Festumzuges tätig ist und auch in akribischer Feinarbeit eine Powerpointpräsentation zur möglichen Umzugsstrecke, Themen und Ablauf fertigte. Wir haben diese Präsentation in ein Video umgewandelt, das nachfolgend betrachtet werden kann:

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich jeder mit Ideen und Umsetzung einbringen kann. Bernhard Micheel von den Lembecker Oldtimerfreunden bot zudem noch an, dass der Verein mit Landwirtschaftlichen Zugmaschinen und eingewiesenen Fahrern zum Bewegen der Mottoanhänger gerne aushelfen möchte.

Ziel der Mottofahrzeuge soll eine Zeitgeschichte von 1017 bis 2017 sein. Ob Hexenverbrennung, Pest, Adel oder Neuzeit und Erntemaschine, alles ist denkbar.

In rund einer Stunde hatte der Feuerwehrexperte Ewald Trockel sein Vorhaben eindrucksvoll geschildert und auch klar gemacht, dass in punkto Sicherheit nichts dem Zufall überlassen wird. Ob sich der Umzug ausschließlich auf Lembecker Vereine beschränkt oder ob Nachbarorte mitmachen können, lässt man sich zu diesem Zeitpunkt noch offen und wartet erst einmal die Anmeldefrequenz und Kreativität der Lembecker ab.

Zu Beginn und in abschließender Diskussionsrunde mit kühlem Bier an der Pfarrheimtheke wurde der neue „1000er“, ein wohl schmeckender Fruchtlikör zum Probieren gereicht.

In unserem Forum haben wir eigens für die Umzugsplanung ein Thema eröffnet, wo im zweiten Beitrag auch der Link zum Anmeldeformular des Festumzuges zu finden ist. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Lembecker sich oben im Community-Menu registrieren, um zukünftig ihren Planungsstand im Forum verewigen zu können. Damit wäre es für alle Interessenten sichtbar, wer welches Vorhaben bzw. Thema favorisiert.

Registrierte und eingeloggte Mitglieder können davon abgesehen auch News kommentieren und eigene Themen im Forum eröffnen und fleißig schreiben.

 

02.03.2016 – Lembecker.de (Frank Langenhorst)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen