Werbepartner

Lembecker Kinder klären in ZDF-Sendung über Schweinehaltung auf

Lembeck – Ein Fernsehbeitrag aus der LOGO!-Reihe des Kinderfernsehens ZDF tivi verärgerte Benedikt und Anni Lienemann aus Lembeck so sehr, dass sie den Sender informierten und dieser mit Kamerateam auf ihrem Hof in Wessendorf filmten.

Screenshot der ZDF tivi Sendung "LOGO"
Screenshot der ZDF tivi Sendung „LOGO“

In dem Filmbeitrag „Billiges Fleisch“ der LOGO!-Sendereihe, der am 15. Januar im Kinderkanal KIKA ausgestrahlt wurde, ging es um Massentierhaltung und um „Megaställe“ in denen viele Schweine auf engem Raum zusammen leben und wenig Platz haben. Sie würden laut diesem Zeichentrickbeitrag Futter mit speziellen Stoffen bekommen, die für ein schnelles Wachstum verantwortlich sind. Auch eine Wiese würden die Schweine aufgrund der Massentierhaltung niemals sehen. In Deutschland gäbe es immer mehr solcher Riesenställe, während kleinere und mittlere Bauernhöfe das Nachsehen haben. Sie können gegen die riesigen Ställe einfach nicht mithalten, heißt es weiter im Fernsehbeitrag.
Desweiteren gäbe es bei großen Ställen mit sehr vielen Tieren Problemen mit den Ausscheidungen und den anfallenden Güllemassen, die nicht zuletzt für den Nitritgehalt des Trinkwassers verantwortlich sind.

Screenshot der ZDF tivi Sendung "LOGO"
Screenshot der ZDF tivi Sendung „LOGO“

Benedikt und Anni war dieser Beitrag zu einseitig

Auf dem Hof Lienemann in Wessendorf wohnen Benedikt und Anni und mit ihnen etwa 2000 Schweine. Über den LOGO-Film haben sie sich sehr geärgert. Dem Fernsehteam erklären die beiden, wie Massentierhaltung artgerecht funktionieren kann und zeigen ihnen den großen und modernen Stall auf dem elterlichen Bauernhof in Wessendorf. Dieser Schweinestall wurde vor rund 4 Jahren neu gebaut und darin leben rund 1200 Schweine – „von ganz klein bis richtig groß“. Benedikt erklärt im Stall, dass pro Schwein ca. 1 Quadratmeter zur Verfügung stehen, was mehr als Vorgabe ist. Zudem glaubt er, dass es seinen Schweinen gut und mitlerweile besser als früher auf den kleinen Höfen geht. Mehr Hygiene und saubere Ställe lösen im neuem Stall weniger Krankheiten aus. Fenster, Sonnenlicht und eine gute Belüftung sind in modernen Ställen Standard. Zum Thema Gülle sagt Benedikt, dass die vielen Schweine auch viel Gülle produzieren und dieser zum Teil auf die Felder zum Düngen gefahren wird. Hier gibt es strenge Gesetze erklärt der junge Bauer und sagt, dass der Teil der zuviel ist, an andere Bauern weiter gegeben wird.
Eine gelungene Gegendarstellung die zwar beide Meinungen zulässt, aber mit einfachen Worten aufklärt. Hier geht es zum besagten LOGO-Filmbeitrag des ZDF tivi.

logo_lienemann_03
Screenshot der ZDF tivi Sendung „LOGO“

 

26.02.2016 Lembecker.de – Frank Langenhorst & ZDF tivi

Aufrufe: 7,393

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen