Werbepartner

LIG-Vorsitzender Erbguth gibt sein Amt im März ab

Lembeck – Am Montag trafen sich die LIG-Mitglieder nicht nur um den Tiermarkt-Termin für dieses Jahr abzustimmen, gegen Ende der Sitzung kündigte Jörg Erbguth auch das Ende seiner Amtszeit als 1. Vorsitzender der LIG an.

joerg_erbguthZur nächsten Jahreshauptversammlung der LIG, am 14. März 2016 möchte Jörg Erbguth vorzeitig vom Amt des 1. Vorsitzenden zurück treten. Der aus Haltern stammende Rechtsanwalt, der zusammen mit Jutta Mecking eine Kanzlei in Lembeck an der Schulstraße betreibt, war eigentlich bis 2017 für das Amt des 1. Vorsitzenden der Lembecker Interessengemeinschaft gewählt.

Er ist seit 2009 im Amt und löste damit den langjährigen Vorsitzenden Rainer Tenkleve ab, der im gleichen Jahr aufgrund seiner schweren Erkrankung verstarb. Jörg Erbguth macht keinen Hehl daraus, dass er in Lembeck zu selten vor Ort war und versprach aber, bei der Planung des kommenden Tiermarktes mitzuhelfen und den ab März gewählten neuen Vorsitzenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Zu den Event-Highlights der Interessengemeinschaft gehören der legendäre Tiermarkt (01. Mai 2016) und auch das Radrennen „Nacht der Revanche“ (18. Juni 2016).

Die Lembecker Gewerbetreiber müssen jetzt bis zur Jahreshauptversammlung der LIG einen neuen Kandidaten für das Amt des 1. Vorsitzenden finden.

Quelle: 07.01.2016 Frank Langenhorst & Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de