Werbepartner

Oldtimerfreunde Lembeck zeigen Flagge

Lembeck - Der Verein Oldtimerfreunde Lembeck e.V. übernimmt in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Stadt Dorsten ehrenamtlich und gemeinnützig die Pflege des Grundstückes zwischen Busbahnhof und Laurentiusschule in Lembeck.

screen_wiese_busbahnhofVielen Lembecker Bürgern ist diese Fläche aufgrund des vorherrschenden Wildwuchses diverser Unkrautarten und der momentan einzigen Nutzung als riesiges zentrales Hundeklo schon länger ein Dorn im Auge.

Auf Anregung von Peter Liebers, der sich aktiv sowohl privat als auch im Rahmen der Porte Lembeck dafür einsetzt, dass Lembeck schöner werden soll, haben sich die Oldtimerfreunde Lembeck dazu
bereit erklärt die Fläche für die Stadt Dorsten und für Lembeck bis auf weiteres in Pflege zu nehmen.
In einem ersten Arbeitseinsatz sollen am kommenden Samstag, den 12.12.2015 die ersten Pflegemaßnahmen durchgeführt werden. Zunächst wird bei diesem Einsatz die Fläche gemulcht und
die unkontrolliert gewachsenen Weiden werden geschnitten. Aus dem so gewonnenen Schnittgut wird in einer Art „Naturzaun“ eine symbolische Begrenzung der Fläche entstehen.

Bis zum Frühjahr 2016 soll dann hier die Planung zur Schaffung einer ansehnlich gestalteten Fläche abgeschlossen sein. In die Planung einbezogen werden soll in jedem Fall auch ein Grün- und Blühstreifen als Nahrungsquelle und Kleinod für Bienen im Ortskern.

Außer in der öffentlichen Presse können Sie sich auch auf unserer Homepage www.oldtimerfreunde-lembeck.de über vergangene und aktuelle Aktivitäten unseres Vereines informieren.

Quelle: 09.12.2015 – Thomas Weßeling für Lembecker.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen