Werbepartner

Team Lembeck in Barcelona – Der finale Bericht (Email vom 26.06.2014)

Lembeck – Der Kampf gegen Höhenmetern, kilometerlanger Fahrstrecken, Wettereinflüsse, Personen- und Fahrradschäden ist erfolgreich überwunden. Die 12 Fahrer vom Team Lembeck sind überglücklich und unversehrt gestern Abend in Barcelona angekommen und freuen sich jetzt schon auf die Lembecker „Nacht der Revanche“ im Juli.

Foto: Team Lembeck
Foto: Team Lembeck

Auf, auf, hieß es schon um sieben Uhr in der Früh. Die letzten 170km nach Barcelona sollten noch vor dem drohenden Wolkenbruch in Angriff genommen werden. Und so startete das Team Lembeck nach einem provisorischen Frühstück aus Baguette, Wurst, Käse einem Schokoriegel und einem Schluck Cola aus der Flasche zur finalenen Attacke auf in die Hauptstadt der Katalanen. Aber wie schon bei der Etappe am Vortag spielte die launische Bergwelt der Pyrenäen den Pedaleros nicht in die Karten und so mussten die letzten Höhenmeter und die entlosen Abfahrten in den regengetränkten Shirts der Vereinsfarben durch die graue Waschküche der ungezähmten Bergwelt bewältigt werden. Egal, vergessen und vorbei. Nach einem stärkenden Mittagsmenue, einem letzten Trikotwechsel und einem Zieleinlauf über die Hänge vor den Toren Barcelonas hinunter an das türkis blaue Meer kannte die Freude über das Erreichte keine Grenzen. Vergessen waren all die Strapazen und der Tour-Erfolg wurde an diesem Abend gebührend gefeiert. Auf ungewohntem Geläuf wurde am heutigen Tag die Stadt von Gaudi entdeckt und für den Abend zum Publig Viewing verabredet.
Abschließend möchte sich das Team Lembeck bei der treuen und interessierten Leserschaft der Herrlichkeit Lembeck und allen Radsportfreunden bedanken! Euch herzlich zur kommenden NACHT DER REVANCHE am 19.07. einladen und uns bis zur nächsten Schleife verabschieden. Eine weiteres Danke für die technische Unterstützung der Tour gilt Radsport Peter Bomm und Schöne Fahräder.de Luggi Zens. Ein aller, aller letztes Danke gilt der Unterstützung der Familien des Team Lembeck, ohne die eine solche Tour nicht durch zu führen wäre. Bis zur nächsten Tour. Liebe Grüße das Team Lembeck.

Quelle: Frank Langenhorst und Christian Korte für Lembecker.de
Foto(s): Team Lembeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen