Werbepartner

Graf von Merveldt freute sich über Pommes-Soko-CD`s

Lembeck – Wenn schon mal ein Dorstener Detektiv-Hörspiel auf Schloss Lembeck spielt, dann muss natürlich auch der „echte“ Schlossherr die CD bekommen. Und so besuchte Pommes-Soko-Autor Fritz Schaefer (17) am Freitag Ferdinand Graf von Merveldt im Lembecker Wasserschloss und überreichte ihm mehrere Exemplare des aktuellen Pommes-Soko-Abenteuers namens „Schmutziges Geschirr…Und eine Hochzeit“.

Foto: Michael Klein - Dorstener Zeitung
Foto: Michael Klein – Dorstener Zeitung

Ferdinand Graf von Merveldt zeigte sich sehr interessiert an dem kreativen ehrenamtlichen Kinder- und Jugendprojekt und versprach, sich die 75 Minuten lange CD auf seiner nächsten längeren Autofahrt anzuhören. Zudem stellte er dem Autor, der Schülersprecher am Dorstener St. Ursula-Gymnasium ist, eine exklusive Schloss-Führung in Aussicht. Die könnte dann übrigens gut der junge Schlossführer Laszlo Taube übernehmen – der Student aus Lembeck ist nämlich ein Cousin von Fritz Schaefer.
Die „Pommes-Soko“ ist ein lustiges und spannendes Hörspiel für die ganze Familie mit viel Lokalkolorit. In der fünften Folge lernt die gleichnamige Detektiv-Gruppe bei einer Radtour den Lembecker Schlossbesitzer „Ferdinand Graf von Lütkenhorst“ kennen, der gerade zufällig detektivische Unterstützung benötigt: Jemand versucht mit Lug, Trug und Spuk seine bevorstehende Hochzeit mit der blaublütigen englischen Adelsdame Catherine zu verhindern. Und die Jungs sollen den Fall auflösen.
Neben zehn Jugendlichen aus Dorsten sind als Sprecher auch Prominente aus der Region wie Alt-Bürgermeister Lambert Lütkenhorst, Fußball-Weltmeister Olaf Thon, der in Rhade aufgewachsene Pop-Sänger David Pfeffer und Schauspieler Norbert Heisterkamp dabei. Die Lembecker Fraktion bilden die jetzt in Köln lebende Schauspielerin und Kindertheater-Chefin Hille Marks (ehem. Bahde) und der Jugendliche Ole Taube, der mit der Rolle des „Dumbo“ einen der Pommes-Soko-Jungs spricht.
Ole Taube war übrigens einer der umjubelten Bühnen-Akteure des Live-Hörspiels, das das Pommes-Soko-Team am vergangenen Sonntag vor 500 begeistern Zuschauern in der Aula der Dorstener St. Ursula-Realschule aufführte. Ebenfalls eine Sprach- und Gesangsrolle hatte die bekannte, aus Deuten stammende Sängerin Linda Traber, die vor einigen Jahren zeitweilig in Lembeck gewohnt hat. Im Publikum saßen auch zahlreiche Lembecker Familien. Denn die Lembecker Geschäftsfrau Ursula Küsters hatte für die Kinderspielplatz-Initiative der Lembecker „Porte“ ein ganzes Paket mit Eintrittskarten erworben und diese an die Gewinner einer Goldtaler-Aktion für Lembecker Kinder verteilt.
Die 5. Folge der Pommes-Soko-Hörspielreihe „Schmutziges Geschirr…Und eine Hochzeit“ ist wie die Vorgänger in beiden Filialen der Volksbank Lembeck/Rhade zum Preis von sechs Euro erhältlich. Zudem kann sie im Online-Shop der Volksbank Dorsten unter http://shop.vb-dorsten.de/ bestellt werden.

Foto: Michael Klein - Dorstener Zeitung
Foto: Michael Klein – Dorstener Zeitung

 

Quelle: Michael Klein – Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de