Werbepartner

Was die Lembecker Oldtimerfreunde versprechen, das halten sie auch

Lembeck – “Wenn du Bürgermeister wirst, werden wir dich am ersten Amtstag mit einem Treckerkorso zum Rathaus fahren,” so lautete das Versprechen der Oldtimerfreunde Lembeck an ihr Vereinsmitglied Tobias Stockhoff. Am Montag lösten sie ihr Versprechen ein.

Die Oldtimerfreunde mit Tobias in ihrer Mitte (Foto: Bernhard Micheel)
Die Oldtimerfreunde mit Tobias in ihrer Mitte (Foto: Bernhard Micheel)

Da hat der wertvollste Ort in Dorsten mal wieder keine Mühen gescheut, um seine Kreativität zu beweisen. Diesmal waren es die Trecker- bzw. Oldtimerfreunde Lembeck, die auch im 15. Vereinsjahr nach Lembecker Manier zu ihren Versprechen stehen. Als es mal durchklingelte, dass ihr Vereinsmitglied Tobias Stockhoff, der nicht nur politisch stark engagiert ist, das Bürgermeisteramt anvisiert, folgte dem ein promptes Versprechen der Vereinskollegen: ” Wenn du Bürgermeister wirst, werden wir dich am ersten Amtstag mit einem Treckerkorso zum Rathaus fahren!”. Und genau das hat sich der junge Wulfener, der bei der Stichwahl in Lembecker Wahllokalen bis zu 82,5 % der Stimmen holte und mit 61,6 % im gesamten Dorstener Gebiet zum Bürgermeister gewählt wurde, nicht nehmen lassen.

Nachdem der Frühaufsteher Tobias bereits um 7.15 Uhr am Montag sein Büro im Rathaus betrat, kurz nachdem sein Namensschild am Eingang seines Bürgermeisterbüros angebracht wurde, kam er nicht mit leeren Händen. Blumen für Annegret Wöste-Hürland, Anke Borg, Monika Heisterhaus, Deborah Dahlke und Ludwig Küpers hatte er mitgebracht und wurde wiederum von seinen Mitarbeitern mit einer „Chef-Tasse“ beschenkt. Diese wird wohl meistens mit Tee gefüllt, weil Tobias eigentlich nur in Ausnahmefällen Kaffee trinkt.

Nach einem Gespräch mit den Dezernenten und einer Rücksprache mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Windor ging es am späten Vormittag zum Abschiedsfrühstück der von-Ketteler-Schule. “In absehbarer Zeit werde ich mich aber in allen Ämtern und Abteilungen persönlich vorstellen”, versprach er am Morgen im Rathaus.
Dann trafen sich die Oldtimerfreunde um 13:45 Uhr am Glühstübchen und von dort sind sie gegen 14:00 Uhr nach Wulfen aufgebrochen, um Tobias abzuholen. Gegen 15:00 Uhr war dann Abfahrt von Wulfen zur Franziskanerkirche nach Dorsten, wo um 16:00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst stattgefunden hat. Nach dem Gottesdienst wurde Tobias dann gegen 16:40 Uhr von der Kirche zum Rathaus gebracht, wo dann die Vereidigung durch Alterspräsident Werner Schröer (CDU) in einer konstituierenden Ratssitzung folgte.
Die Oldtimerfreunde Lembeck wünschen zusammen mit den restlichen Lembeckern ihren neuen Bürgermeister gutes Gelingen.

3714_amtsantritt_20140623_06 3715_amtsantritt_20140623_05 3716_amtsantritt_20140623_04 3717_amtsantritt_20140623_03 3719_amtsantritt_20140623_01

Quelle: 24.06.2014 Lembecker.de – Frank Langenhorst
Fotos: Bernhard Micheel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de