Werbepartner

Team Lembeck: Email vom 22.06.2014 – 21.24 Uhr

Lembeck – „4.Etappe auch geschafft. Nach 180 Km und 1900 hm haben wir unser Ziel in Montabaur erreicht. Das war die zweite Tour de France Etappe die wir nachgefahren sind. Einfach nur schön. Morgen noch eine Ausruhetappe und dann geht’s in die Pyrenäen“.

Im Bild von links nach rechts: Markus Mast, Markus Mecking und Udo Weßeling
Im Bild von links nach rechts: Markus Mast, Markus Mecking und Udo Weßeling

Als wäre es mit dem gestrigen Tour Tag nicht genug der Höhen Meter gewesen wurden heute auf der 4. Etappe von Brive nach Montabour nochmal gut 2000Hm effektiv nachgelegt und davon alleine 1400 vor der Mittagspause.Über die planmäßig zum Erscheinen der Bergspezialisten eingedeckte Mittags-Tafel, unter der schatten spendenden Markise der Braserie in Cahors, konnte sich aber augenscheinlich zunächst niemand so recht erfreuen. Zu groß waren die körperlichen Anstrengungen bei brühtenden 34 Grad Celsius bis hier her gewesen. Aber nach dem ersten Liter Milch (Regenerationsgetränk von L. G-H., siehe Tagesbericht vom 21.06.) und einem großen Schlug aus der eisgekülten Flasche Coca Cola hellten sich die Minen der Tour Matadore so langsam wieder auf, siehe Foto.
Die letzten Kilometer nach Montabour waren dann auch eher Sightseeing, denn Radsport. Und so bleibt auch heuter wieder unterm Strich stehen:
Ein Tag, ein Team, Le Tour – Barcelona wir kommen!

teamlembeck_20140622_2 teamlembeck_20140622_3

Quelle: Frank Langenhorst und Christian Korte für Lembecker.de
Foto(s): Team Lembeck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen