Werbepartner

Didgeridoo-Klänge im Spielmannszug Lembeck

Lembeck – Ungewöhnliche Klänge waren am Samstag, 10.05.2014, aus den Proberäumen des Spielmannszuges Grün-Weiß Lembeck e.V. zu hören, denn an diesem Samstag wagten die Lembecker Spielleute ein Experiment.

Auf dem Foto: Einige Teilnehmer der Vormittags-Gruppe
Auf dem Foto: Einige Teilnehmer der Vormittags-Gruppe

 

Das Spielen des sog. „Didgeridoo“, dem traditionellen Instrument der australischen Ureinwohner. Zu diesen außergewöhnlichen Workshops hatten sich rund 26 Teilnehmer, Trommler sowie Flötisten, und auch einige externe Gäste angemeldet. Die Teilnehmer erfuhren viel Wissenswertes über das Instrument und konnten das Spielen selbst ausprobieren. Schon nach wenigen Stunden konnten durch Lippen-, Zungen- und Mundbewegungen, gleichzeitiges Singen, Grunzen und Bellen abwechslungsreiche Rhythmen und phantasievolle Klangeffekte erzeugt werden. Auch die Technik der Zirkularatmung wurde erlernt, durch die der für das Didgeridoo typische, hypnotisierende Dauerton entsteht. Am Ende des Workshops waren sich alle Teilnehmer einig, dass das Experiment geglückt war und es sich gelohnt hat, das ungewöhnliche Instrument auszuprobieren.

Quelle: 22.05.2014 Bericht & Foto: Carsten Nöding (Spielmannszug Lembeck) für Lembecker.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen