Werbepartner

Das Stenen-Hues wird für einen Tag zum Zentrum für Dorf-Ideen

Lembeck – „Fundbüro für Dorfideen – Ein Dorf spinnt … Ideen!“ heißt der Slogan, mit dem die von Marion Taube inspirierte Lembecker Porte fortgesetzt wird. Und damit ist keineswegs nur Spinnerei! gemeint. Jeder kann die Entwicklung unseres Dorfes mit gestalten.

lembecker_fundbuero_klNach der erfolgreichen ersten Lembecker Porte im Altbau der Laurentiusschule und vor dem nächsten Treffen am 4. Juni in der „Villa BüCo“ (ehem. Ev. Gemeindezentrum am Schluerweg), öffnet das ehemalige Gasthaus Stenen Hues am 25. Mai 2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr noch einmal seine „Porte“.

Alle – von jung bis alt – sind herzlich eingeladen, in netter Atmosphäre über Lembeck ins Gespräch zu kommen und Anliegen oder Ideen festzuhalten.
Zur Inspiration gibt es vier Themen-Tische, eine gemütliche Ecke zum Klönen, das eigens entwickelte Gesellschaftsspiel „lembeckeridee“ und einen Maltisch für Kinderwünsche.

Für das leibliche Wohl sorgen die Metzgerei Bellendorf, Kösters Bierstuben, Café Böhmer und ein Eiswagen.

Bernd Wiemeyer lädt zum Abschluss ab 16.00 Uhr zum offenen Singen ein.

Bei der nächsten „Porte“* am 4. Juni 2014 um 20.00 Uhr in der Villa BüCo (ehemals Ev. Gemeindezentrum) soll die Sammlung von Bürgerideen und –anliegen vorgestellt und das konkrete Vorgehen besprochen werden. Jeder ist herzlich willkommen!
Auch die Stadt Dorsten hat ihr Interesse an den Prozessen in Lembeck erklärt und will diese begleiten. Die gebündelten Ergebnisse unserer Veranstaltung werden der Stadtverwaltung übergeben.

Eine wichtige Bitte: Sendet diese Information durch Teilen auf Facebook und per Mail über alle Eure Lembecker Verteiler weiter und sprecht Eure Freunde und Bekannten darauf an, denn sicherlich hat jeder ein Anliegen oder eine mehr oder weniger verrückte Idee zu unserem Dorf, die er schon immer einmal anbringen wollte.
Wenn dann diese Einladung mehrmals per Email bei Euch ankommt, zeigt es, dass die Informationsstreuung funktioniert.

Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Der Gang zur Kommunalwahl am 25.5.14 lässt sich doch wunderbar mit einem netten Besuch im Stenen Hues verbinden, oder?

*Porte: „Das Fundbüro für Stadtideen“ in Dorsten geht auf die Initiative der Lembeckerin Marion Taube zurück. Sie lud in den letzten Monaten Bürger zu Gesprächen über ihren Stadtteil in ihr Dorstener Stadtteilbüro ein. Den einzelnen Gesprächsabend nannte sie „Porte“. In Lembeck fiel ihr Engagement auf besonders fruchtbaren Boden, weil sich hier bereits viele Bürger Gedanken über die Entwicklung des Dorfes machen. Am 4. Juni 2014 findet die dritte „Porte“ in der Villa BüCo statt. Alle Infos dazu gibt es jederzeit auf www.lembecker.de
Quelle: 11.05.2014 Fundbüro für Dorfideen / Vorbereitungsteam „Aktion Stenen Hues“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de