Werbepartner

Rhader Straße wird ab Montag gesperrt

Lembeck – Die ersten Hinweisschilder sind schon an den Abfahrten der A31 montiert. Ab Montag (14. April) wird dann die Rhader Straße zwischen Brinker Straße und Holtkampsheide saniert und dafür voll gesperrt. Umleitungen von und nach Rhade sind über Endeln möglich und ausgeschildert.

bauarbeitenDie Fahrbahnen der Rekener Straße (K 48) und der Rhader Straße (K13) weisen im Bereich Lembeck starke Risse und Verformungen aus. Um die Oberflächenstruktur der Rekener Straße zu verbessern, wird stellenweise die Deckschicht abgefräst und in verschiedenen Stärken wieder hergestellt. Hierzu wurde die Rekener Straße vom 8. bis 9. April zwischen der Heidener Straße (K 55) und der L608 voll gesperrt. Der Schülerbusbetrieb blieb erhalten und wurde umgleitet.

Nach Ende dieser Bauarbeiten wechselt die Firma das Baufeld zur Rhader Straße (K 13). Hier soll ab Montag der Abschnitt zwischen Brinker Straße / Steenpatt und Holtkampsheide saniert werden. Die Rhader Straße ist Umleitungsstrecke für die BAB A31 und deshalb besonders durch Schwerlastverkehr belastet. Außerdem engen Bäume und Schutzplanken am Straßenrand den Arbeitsraum erheblich ein. Dies macht auch hier eine Vollsperrung erforderlich. Die Sperrung wird vom 14. April (kommenden Montag) bis 25. April (Freitag nach Ostern) eingerichtet.

Es werden im Ortskern Lembeck Rinnen und Straßenabläufe reguliert. Die Fahrbahn wird auf gesamter Breite gefräst und mit einer neuen Deckschicht versehen.

Der Verkehr wird in diesem Zeitraum großräumig umgeleitet. Die Umleitung in Richtung Süden wird über die L608 und B58 nach Schermbeck eingerichtet. In Richtung Norden führt die Umleitung über Rhade- Erle- Raesfeld nach Heiden zur BAB A31.

Auf der Autobahn selbst wird bereits an den Abfahrten Heiden (35) und Schermbeck (37) über die Sperrung und Umleitung informiert.

Die erforderlichen Markierungsarbeiten werden später bei laufendem Verkehr ausgeführt. Es ist dann mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.
Quelle: Lokalkompass Dorsten (Olaf Hellenkamp)
Foto: Archiv Lembecker.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de