Werbepartner

Kirchengemeinden kommen nach 525 Jahren wieder zusammen

Lembeck / Rhade – Im Jahre 1489 trennte sich die Rhader Kirchengemeinde St. Urbanus von der Mutterpfarre St. Laurentius Lembeck und wurde selbstständig. Genau 525 Jahre später, im Februar 2014 fusionieren beide Pfarreien wieder zur gemeinsamen Kirchengemeinde St. Laurentius Lembeck / Rhade.

stlaurentius sturbanus

Die St. Laurentius-Kirche Lembeck und die St. Urbanus-Kirche in Rhade (Fotos: seelorgeeinheit-dorsten-nord.de)

Am kommenden Sonntag, den 23.02.2014 wird die Fusion um 9.30 Uhr bei einer Messe mit Weihbischof Dieter Geerlings und den zur Pfarrei gehörenden Priestern in der St. Laurentius-Kirche Lembeck gefeiert. Nach der Messe sind alle herzlich zu einem Empfang im Carola-Martius-Haus in Rhade eingeladen. Um 14.30 Uhr wird dann die Fusion mit einer Festandacht in der St. Urbanus-Kirche in Rhade beendet.

Mit folgenden Zeilen wirbt die gemeinsame Pfarrgemeinde in der aktuell-Ausgabe

Liebe Schwestern und Brüder,
mit diesem gläubigen Gedanken beginnen wir am Sonntag, dem 23. Februar 2014, unseren gemeinsamen Glaubensweg als neue Pfarrei St. Laurentius Lembeck/Rhade.

Worum geht es, wenn wir Seelsorge betreiben?

Wozu bist du da, Kirche in Lembeck und in Rhade?

Es geht doch immer um unsere Beziehung zu Gott, der uns nicht nur in seine Gemeinschaft ruft, sondern zu einer Freundschaft einlädt. Freundschaft hat wesentlich mit Freiheit zu tun – Freiheit, Ja zu sagen zu Gott als Antwort auf sein Angebot, seine Liebe empfangen zu dürfen. Diese Freundschaft Gottes können wir erleben in unserem Miteinander und Füreinander, in unseren Gottesdiensten in den Gemeinden, in der Sorge um den einzelnen Menschen, in neuen Formen gemeinsamen christlichen Glaubens und in christlicher Bildung und caritativer Fürsorge. Als Christinnen und Christen gehen wir unseren Lebensweg gemeinsam mit Gott und möchten mit ihm die Zukunft unserer Gemeinden und damit unserer neuen Pfarrei leben und gestalten. Das Vertrauen in Gottes Freundschaft schenke uns dazu Zuversicht und Freude.

Ich lade Sie und Euch alle herzlich ein, mit Vertrauen und Freude diesen Weg mitzugehen und sich zu engagieren, wo und wie immer es jedem Einzelnen möglich ist. Wir wollen soviel wie möglich das aktive Gemeindeleben vor Ort in Lembeck und Rhade erhalten, stärken und fördern, zugleich aber in Zukunft hier und da neue Akzente setzen und miteinander und mit Gott über die Ortsgrenzen hinweg Gemeinde sein und Zukunft leben. Auch unsere beiden Pfarrbüros bleiben erhalten, die Öffnungszeiten ändern sich geringfügig.
Quelle: 20.02.2014 Lembecker.de – Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de