Werbepartner

Laurentiusschule wird vorübergehend zur Förderschule

Lembeck – Nach aktuellen Meldungen der Stadt Dorsten und des Lehrerkollegiums siedelt die „Astrid-Lindgren-Schule“ vorübergehend in das Gebäude der Laurentiusschule um.

673_Laurentiusschule_3_1Die Astrid-Lindgren-Förderschule an der Marler Straße in Dorsten soll als Zwischenlösung bis Herbst 2014 in das dann leere Schulgebäude der Laurentiusschule umziehen. Die Stadt Dorsten begründet diesen Umzug mit der Garantie auf Fortführung der Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache bis Ende 2017, wenn die Mindestschülerzahl nicht unterschritten wird.

Die Umsiedlung von Dorsten nach Lembeck soll zum Schulstart im Sommer, spätestens jedoch im Herbst diesen Jahres durchgeführt werden. Die verkehrstechnische Anbindung der Laurentiusschule wurde so wie der gebäudetechnische Zustand als gut bezeichnet.
Wie wir bereits im November 2013 berichteten, wurde die endgültige Schließung der Laurentiusschule als Hauptschule um ein Jahr auf den Sommer dieses Jahres vorverlegt.
„Nach 38 Jahren tut es mir in der Seele weh, dass die Schule dicht gemacht wird“, erklärte Rektor Günther Lakenbrink zu der bereits für den Sommer geplanten Schließung des Lembecker Hauptschulstandorts. Der Schulleiter hätte nach eigenen Angaben die Schule „gerne anders übergeben, als hier den Schlüssel zuzudrehen“. Günter Lakenbrink überlegt sich nun, angesichts seiner 63 Jahre zum Ende des Schuljahres in den vorzeitigen Ruhestand zu gehen. Die weiteren zehn Pädagogen an der Schule müssen sich ein Jahr eher als geplant nach freien Stellen umsehen.

Die 37 Schüler, die derzeit die beiden 10. Klassen besuchen, sind also die letzten, die an der Laurentiusschule ihren Abschluss machen werden. Die 40 Schüler der beiden 9. Klassen müssen nach den Sommerferien auf andere Schulen wechseln (so sie denn noch die 10. Klasse besuchen wollen). Das gilt vor allem auch für den derzeitigen 8. Jahrgang mit seinen 25 Schülern.

Quelle: Lembecker.de & Dorstener Zeitung: Astrid-Lindgren-Schule zieht nach Lembeck um

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen