Werbepartner

Polizei warnt vor immer neuen Einbruchsmaschen

Lembeck – Diebe werden immer dreister und suchen gezielt nach ungesicherten und zeitweilig verlassenen Wohnungen, Praxisräumen und Häusern. In dieser Woche sind auch wieder zwei Einbrüche in Lembeck zu beklagen.

tuerklammerDie auf dem Foto gezeigte Klammer ist nach bundesweiter Polizeiwarnung eine neue Masche, um die Abwesenheit der Hausbewohner zu dokumentieren. Mögliche Einbrecher inspizieren mit Argusaugen ihre zukünftigen Einbruchsziele und stecken eine kleine Kunststoffklammer zwischen Haustür und Rahmen. Wenn diese Klammer nach 1-2 Tagen immer noch steckt, wurde die Türe nicht geöffnet und ein ungestörter Einbruch kann vollzogen werden. Bewohner, die solche Klammern an oder vor ihrer Haus- oder Wohnungstür finden, sollten umgehend die Polizei verständigen.

In dieser Woche, vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, hebelten Einbrecher die Tür eines Jugendraumes am Schluerweg auf und entwendeten Bargeld, welches sie dort fanden. Vermutlich in der selben Nacht hebelten Unbekannte die Tür einer Zahnarztpraxis an der Wulfener Straße auf und entwendeten dort ungestört einen Laptop und Bargeld.

Anfang Dezember berichteten wir von Lembecker.de, dass in Lembeck und Umgebung wieder im hohen Maße Fahrräder geklaut werden. Auch hierbei ist eine ungewöhnliche Dreistigkeit beobachtet worden. Die Diebe, die vermutlich mit einem Kleintransporter die Straßen durchkämmen, öffnen auch am helligsten Tag Garagentore um an hochwertige Fahrräder zu gelangen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese verschlossen oder fahrbereit sind.

Heute Morgen berichtete Fabian Wischerhoff aus Reken über Facebook:
„Ich wollte euch bitten auf eure Seite zu Posten, dass heute Morgen gegen 10.00Uhr in der Grenzmark, ein Mädchen (laut ihrer Aussage 16 Jahre alt) an viele Häuser geklingelt hat. Es wollte unbedingt nach Haltern am See gebracht werden. Da es mir sehr komisch erschien, habe ich die Kriminalpolizei alarmiert. Der Beamte sagte mir, man solle auf keinen Fall in dieser Situation das Haus verlassen, da es eine Masche sein könnte um Leute aus dem Haus zu holen um es dann leer zu räumen. Wenn irgendjemanden etwas verdächtig vorkommt sollte er dies dringend der Polizei melden!“

Quelle: 11.01.2014 Lembecker.de (Frank Langenhorst)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen