Werbepartner

Schock und Unverständnis: Unbekannte vergiften Pferd in Lasthausen

Lembeck – Wieder einmal ist es traurige Gewissheit, dass kranke Menschen unter uns sind und frei rumlaufen. In der Nähe der Jugendherberge (Im Schöning) ist am Donnerstag ein Pferd vergiftet worden.

totespferd_10012014_01totespferd_10012014_02

Diese Nachricht machte sich mit Fotos im Netzwerk Facebook breit und die Reaktionen reichen von Trauer über Schock bis Wut.
Der geschädigte Pferdebesitzer Alexander Cremers schreibt auf seiner Facebookseite folgendes:

„Tod meins Pferdes in Dorsten-Lembeck nähe der Jugendherberge…
Mein Pferd wurde VERGIFTET und ist innerlich verblutet…. ich kann solche Menschen nicht verstehen die so erwas tun….
Wer hat zufällig etwas seltsames beobachtet jemanden gesehen oder der gleichen…??? Hat jemand in den letzten Wochen einen ähnlichen Fall bei sich gehabt. .??? Wäre über jede Auskunft Dankbar….“

Quelle: 10.01.2014 Lembecker.de (Frank Langenhorst)
Fotos: Alexander Cremers

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen