Werbepartner

Lembecker Bayern-Fans warteten vergeblich auf Fernseh-Orakel

LEMBECK Sie warteten vergeblich: Mitglieder des “FC Bayern-Fanclub Lembeck” waren am Mittwoch vor laufender Kamera dabei, als die Krake Paul während des Magazins “Stern TV” das Ergebnis des Champions-League-Endspiels voraussagen sollte. Doch das Tier ließ sich während der Fernsehsendung einfach nicht blicken.

sterntv„Erst nachts um halb zwei habe ich von der Aufnahmeleiterin die SMS erhalten, dass sich der Tintenfisch für Dortmund entschieden hat“, erzählt der Lembecker Alexander Schmidt.

Warum der 25-Jährige einen so direkten Draht ins Studio hatte? Ganz einfach: Gemeinsam mit fünf weiteren Mitgliedern aus dem „FC Bayern-Fanclub Lembeck“ war Alexander Schmidt auserkoren worden, im Sea Life-Oberhausen vor laufender Kamera der von Oliver Pocher kommentierten Außenreportage beizuwohnen.

“Sehr sympathisch”

Nachmittags hatte der Fanclub aus dem Dorstener Norden die RTL-Anfrage erhalten, spontan setzte sich Alexander Schmidt mit seinem Bruder Niklas sowie Tobias und Carolin Dahlhaus, Linda Pertiller und Nick Meismann in Bewegung. „War alles sehr locker da“, so der Lembecker. „Auch Oliver Pocher kam sehr sympathisch rüber.“

Nur die Sealife-Krake, wie ihr berühmter Vorgänger-Prophet auf den Namen „Paul“ getauft, wollte in der Live-Sendung nicht so recht mitspielen und machte sich erst später über die BVB- statt der Bayern-Muschel her. Eine Vorhersage, der Alexander Schmidt keinen Wert beimisst. „Die Bayern gewinnen 4:1“, ist sein Tipp. „Wenn es einen Sieg gibt, wird er klar ausfallen“, ist er sich sicher.

Mit Stiefvater Ludger Cosanne und dem 17-Jährigen Bruder Niklas hat sich Alexander Schmidt am Donnerstag auf den Weg nach London gemacht. Bei der Auslosung haben die drei FC-Bayern-Mitglieder aus Lembeck Karten zugeteilt bekommen.

Alle Bayern-Endspiele live im Stadion

Während Ludger Cosanne in den vergangenen 40 Jahren alle Endspiele seiner Bayern live in den Stadien Europas verfolgen durfte, ist es für Alexander Schmidt das dritte Finale.

An dasjenige „dahoam“ mit dem Sieg von Chelsea London vor einem Jahr hat er keine guten Erinnerungen, „aber diesmal wird London Glück bringen“, sagt er. Und so könnte das Wochenende für den Lembecker in doppelter Hinsicht ein besonderes werden. „Am Sonntag werde ich 26 Jahre alt“, sagt er. „In London mit dem Champions-League-Gewinn reinfeiern zu dürfen, wäre für mich natürlich das allerschönste Geburtstagsgeschenk.“

Acht weitere Lembecker und Deutener Bayern-Fans fahren heute zum Endspiel nach London: Nick Meismann, Bernhard Thier, Lara Thier, Peter Elsenheimer, Peter Elsenheimer jun., Bastian Elsenheimer, Sebastian Hellenkamp und Jochen Meismann.

Die Delegation des Lembecker FC Bayern-Fanclubs mit Stern-TV-Außenreporter Oliver Pocher im Sea-Life Oberhausen. (Foto: privat)
Die Delegation des Lembecker FC Bayern-Fanclubs mit Stern-TV-Außenreporter Oliver Pocher im Sea-Life Oberhausen. (Foto: privat)

Quelle: Dorstener Zeitung (Michael Klein)
TV-Screenshot: Lembecker.de (Frank Langenhorst)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen