Werbepartner

Wasserrohrbruch verursachte Straßenüberschwemmung

Lembeck – Bei schlechtem Wetter kommt das Wasser bekanntlich von oben, am Mittwochnachmittag kam bei bestem Frühlingswetter das Wasser ausnahmsweise von unten und überschwemmte die Zufahrtsstraße zum Friedhof (Bodelschwingweg) und floss dann über die Wulfener Straße bis in die Dorfmitte.

Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

 

Kurz nach 15 Uhr am heutigen Mittwochnachmittag bemerkten Anwohner und Spaziergänger wie der Einfahrtsbereich zum Friedhofsparkplatz bei Einhaus mit gelbem Wasser überflutet wurde. Aus der rissigen Teerdecke der Straße schossen mit Druck Wassermassen an die Oberfläche und fluteten auch die Wulfener Straße bis etwas Dorfmitte (Einfahrt Bahnhofstraße). Die Wasserwerke (RWW) und auch die Polizei wurden herbei gerufen und stellten umgehend fest, das eine Hauptversorgungsleitung von der Wulfener Straße in Richtung Leichenhalle und Wohnhaus Inhester/Soppe geplatzt war. Die Leitung wurde von der RWW abgedreht und zur Zeit ist die Firma Baumann mit Absperrungs- und Abpumparbeiten vor Ort beschäftigt. Da noch nicht ersichtlich ist, wieviel Sand unter der Teerdecke weggespült wurde, bleibt der Gefahrenbereich bis auf weiteres gesperrt. Besitzer der Autos vom ebenfalls gesperrtem Friedhofsparkplatz können den Parkplatz über den Radweg Richtung Kettelerstraße verlassen.

Update 08.03.2013: Die Reparaturarbeiten am Wasserrohr und Straßendecke werden ca. 1 Woche dauern. Der Bereich ist zur Zeit komplett abgesperrt.

3063_wasserrohrbruch_06032013_05 3064_wasserrohrbruch_06032013_04 3066_wasserrohrbruch_06032013_02 3065_wasserrohrbruch_06032013_03

06.03.2013 Lembecker.de (F.L.)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen