Werbepartner

Polizei und Lembecker suchen Rollerfahrer

Lembeck – Nach der versuchten Vergewaltigung einer 30jährigen Lembeckerin in Endeln (wir berichteten) ist die Polizei nach wie vor auf Spurensuche. Der vermeintliche Serientäter hat bereits Frauen im Bereich Rhade, Deuten, Lembeck-Endeln und am Holtberg in Lembeck belästigt.

unbekannt„Ein Zusammenhang mit zurückliegenden Übergriffen auf Frauen im Dorstener Norden ist wahrscheinlich“, teilte die Polizei am Dienstag mit. Wie berichtet, wurde in einem Waldstück im Bereich Endelner Weg in Lembeck am Montag, dem 1.10.2012 gegen 13:20 Uhr eine 30-jährige Frau aus Lembeck von einem noch unbekannten Mann überfallen. Die Frau ging dort mit ihrem Hund spazieren, als ein Mann mit einem Motorroller mehrfach an ihr vorbeifuhr, sie bedrohte und anschließend sexuell bedrängte. Dabei trug er einen schwarzen Helm. Anschließend flüchtete er mit einem blauen Motorroller mit einem hellblauen Versicherungskennzeichen. Er wird als 1,75 groß, mit normaler Figur und dunkel gekleidet, mit schwarzem Helm beschrieben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Fachdienststelle für Sexualstraftaten unter 02361-550 in Verbindung zu setzen. 

Auch ein Mitglied der Facebookseite „Lembecker De“ meldete sich heute und berichtete von einem Vorfall am Holtberg, der ca. 3 Wochen zurück liegt: 
„Am Holtberg (nördlich / höhe Schweinestall) hat der besagte Mofafahrer auch “zugeschlagen” und eine Frau belästigt, die gerade mit dem Kinderwagen unterwegs war, und das aus voller Fahrt. Das war an einem Donnerstag um 16:30 Uhr vor ca. 3 Wochen. Das einzig markante Detail, an das sich dieFrau erinnern konnte war eine schwarze Umhängetasche, die über den Rücken und Nummernschild des Mofafahrers hing. Anzeige bei der Kripo wurde vor 3 Wochen erstattet. (meldung eines Users)“

An dieser Stelle auch nochmal der Aufruf, den wir heute Mittag auf Facebook veröffentlichten:

Wir bitten um EURE Mithilfe!
Wie ihr aus unseren News erfahren habt, treibt ein Sittenstrolch mit blauem Mofa sein Unwesen im Bereich Endeln und belästigt Frauen.
Die Polizei unternimmt alles Denkbare um Spuren zu sammeln. Vielleicht habt ihr eine Verdächtige Person in den letzten Wochen beobachtet oder kennt Jemanden, auf dem die Täterbeschreibung passt. Oft gibt es eine große Hemmschwelle um um an die Polizei mit Informationen heran zu treten. Seid doch so nett und teilt uns (Lembecker DE) über die Nachrichtenfunktion über Facebook oder per Kontaktformular auf lembecker.de eure Einschätzungen und Beobachtungen mit. Vielleicht könnt ihr mit vermeintlich unwichtigen Kleinigkeiten zur Ergreifung des Täters beitragen und damit auch gegen eine Pauschalverurteilung von anderen Mofafahrern aus der Region . – DANKE

02.10.2012 Lembecker.de (F.L.)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen