Werbepartner

Betrüger tricksten Seniorinnen aus

Lembeck / Hervest – Zwei Seniorinnen wurden am Samstag (12.5.) Opfer zweier Trickbetrüger. Ein Vorfall ereignete sich in Hervest, der andere in Lembeck.

blaulichtlemAm Samstag (12.5.) gegen 19.30 Uhr erhielt eine 71-Jährige auf der Ellerbruchstraße einen Anruf von einem unbekannte Mann, der sich als Anwalt ausgab. Er bat die Dorstenerin auf Russisch um Bargeld für ihren Sohn, der einen Unfall verursacht habe. Das Geld übergab sie einem Boten, der natürlich nichts mit dem Sohn der Seniorin zu tun hatte. Die Frau gab folgende Personen-Beschreibung ab: 20 Jahre alt, 1,85 m groß, kurze, blonde Locken, trug eine Jeansweste, eine Jeanshose und Turnschuhe, sprach Russisch.

Um Wasser gebeten

Gegen 18.45 Uhr schellte am Samstag eine unbekannte Frau an der Tür einer 89-Jährigen auf der Straße Midlicher Bach und bat um ein Glas Wasser. Außerdem beabsichtigte die Unbekannte noch, Blumen zu verkaufen. Nachdem die unbekannte Frau gegangen war, bemerkte die Seniorin den Verlust ihres Schmucks. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, 1,65 m gross , dunkle Haare, bekleidet mit blauer Kaputzenjacke, trug lange Ohrringe. Täterhinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 02361/550.

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de