Werbepartner

Betrunkener Fahrer hat Glück im Unglück

Lembeck / Wulfen – Einen spektakulären Unfall hat ein 24-jähriger Lembecker am frühen Sonntagmorgen mit leichten Blessuren überstanden. Er konnte nach einer Blutprobe wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Gegen 1.30 Uhr befuhr der alkoholisierte 24-Jährige aus Lembeck mit seinem PKW den Wittenberger Damm. In Höhe der Dimker Allee kam er wegen überhöhter Geschwindigkeit mit dem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte damit frontal gegen einen Baum.

Der PKW wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und blieb dort qualmend stehen.
Die Feuerwehr rückte aus und kümmerte sich um den Schaden, während der Fahrer mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht wurde. Dort konnte er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. 

Kradfahrer stürzte: Sozia schwer verletzt

Lembeck – Schwere Verletzungen hat eine Sozia (16) am Samstagnachmittag bei einem Sturz mit dem Krad auf der Straße Zur Reithalle in Lembeck erlitten. Der Fahrer (17) kam mit leichten Blessuren davon.

Der 17-Jährige aus Reken war mit dem Krad gegen 16.30 Uhr unterwegs, als er in einer Linkskurve auf den unbefestigten Randstreifen geriet und stürzte. Seine Sozia musste am Unfallort vom Notarzt versorgt werden. Sie wurde danach ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer konnte nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden.

Quelle: Dorstener Zeitung (Guido Bludau)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de