Werbepartner

FDP: „Zustand der Heidener Str. (K55) eine Zumutung!“

Lembeck – Frank Dittmann, Wahlkreisvertreter der Liberalen in Lembeck, und FDP-Kreistagsmitglied Marc Liebehenz finden klare Worte zur Verkehrssituation auf der Heidener Str. (K 55).

heidenerstrasse1„Der Zustand der Heidener Str. (K55) in Lembeck bis zur Kreisgrenze Borken ist eine einzige Zumutung und droht bei unveränderter Situation zu einer Gefährdung der Verkehrsteilnehmer zu werden“, so Dittmann, der auf zahlreiche Bürgerbeschwerden das Gespräch mit FDP-Kreistagsmitglied Marc Liebehenz gesucht hat.

Bereits seit einiger Zeit erinnert der Fahrbahnzustand der Heidener Str. eher an eine Rumpelpiste denn an eine Kreisstraße. „Die Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf mittlerweile 20 km/h spricht doch Bände“, so Dittmann. Die Freien Demokraten fragen konkret im Kreistag an, wie schnell die Situation an der Heidener Str. verbessert werden kann. FDP-Kreistagsabgeordneter Liebehenz, Mitglied im Verkehrsausschuss des Kreises: „Es geht hier nicht mehr um das ‚ob‘, sondern nur noch um das ‚wie schnell‘ kann ausgebessert werden – ansonsten sollte man sich im Kreis langsam Gedanken machen, wann diese Kreisstraße aus verkehrstechnischen Gründen gesperrt werden muss. Ein Armutszeugnis!“

Quelle: Lokalkompass

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen