Werbepartner

Frau wich Katze aus: Auto überschlug sich

Lembeck – Auf der Wulfener Straße hat sich am Donnerstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Eine 19-Jährige hatte sich dort mit ihrem PKW überschlagen, weil sie nach eigenen Angaben einer Katze mit ihrem Auto ausgewichen war. Die Fahrerin überstand das gefährliche Manöver leicht verletzt.

Gegen 22 Uhr hatte die junge Frau mit ihrem Auto die L 608 von der B 58 kommend in Fahrtrichtung Lembeck befahren, als sie nach eigenen Angaben einer Katze ausweichen wollte und die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Alleebaum. Anschließend überschlug sich der VW und kam wieder auf den Reifen auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Behandlung im Rettungswagen

Die Fahrerin wurde noch vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt, bevor sie nach ersten Angaben der Polizei mit leichten Verletzungen zum Dorstener Krankenhaus transportiert wurde.

Für rund 30 Minuten musste die L 608 für Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Das beschädigte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Quelle: Dorstener Zeitung (Guido Bludau)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen