Werbepartner

Alt-Bischof Lettmann signiert sein neues Buch

Lembeck. Reinhard Lettmann, früherer Bischof von Münster, kommt am Samstag mit dem Ex-Bundespolizeipfarrer Hans-Jürgen Vogelpohl nach Lembeck, um im Buchladen von Friedrich Cosanne an der Schulstraße das zweite gemeinsame Buch vorzustellen und zu signieren. „Crashkurs Christentum“ heißt das Werk, das die beiden mit dem Regensburgerer Kirchengeschichtler Thomas R. Karmann verfasst haben.

Alt-Bischof Reinhard Lettmann (l.) und Ex-Polizeipfarrer Hans-Jürgen Vogelpohl signieren am Samstag in Lembeck ihr Buch „Crashkurs Christentum“.
Alt-Bischof Reinhard Lettmann (l.) und Ex-Polizeipfarrer Hans-Jürgen Vogelpohl signieren am Samstag in Lembeck ihr Buch „Crashkurs Christentum“.

Die Lembecker Buchpremiere mit dem prominenten Gast verdankt Cosanne der persönlichen Bekanntschaft mit Co-Autor Vogelpohl. Der Lembecker, leidenschaftlicher Flieger, traf den Seelsorger oft, wenn Dienstflieger der Polizei getauft wurden. Schon das erste gemeinsame Buch der beiden Geistlichen („Zeit finden“) wurde vor ziemlich genau zwei Jahren in Lembeck vorgestellt.

Das Buch „Crashkurs Christentum – In 60 Minuten Glauben und Religion verstehen“ ist gedacht „für Neugierige, Suchende und Fragende“.

Auf 120 Seiten wollen die drei Autoren kurz, prägnant und durchaus unterhaltsam in die reiche Welt des christlichen Glaubens einführen. Sie verwenden dazu Geschichten und Zitate berühmter Personen. Der Leser begegnet Saint-Exupery, Wilhelm Busch, Sokrates, Mutter Teresa oder Leo Tolstoi, er findet Bibelverse, Anekdoten, auch Sätze aus der Werbung.

Zeitgemäß erläutert werden zentrale Themen des Christentums wie der Sonntag, die Sakramente, Kirche, Gemeinde und Ökumene, Glaubensbekenntnis und die christlichen Hauptfeste. Lettmann und Vogelpohl stellen das Buch vor am Samstag, 5. März, 10 bis 12 Uhr, im Buchladen Cosanne, Schulstraße 6 und signieren Exemplare.

Quelle: WAZ

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen