Werbepartner

Jugendfeuerwehr profitiert vom Bierfass-Rennen

WULFEN / LEMBECK – Noch heute wird in Wulfen und Lembeck über das Bierfass-Rennen im September gesprochen. Und Geld ist auch übrig geblieben. Das freut vor allem die Jugendfeuerwehr im Dorstener Norden.

Den Erlös des Bierfassrennens haben die Organisatoren der Jugendfeuerwehr im Dorstener Norden gestiftet. (Foto: Guido Bludau)
Den Erlös des Bierfassrennens haben die Organisatoren der Jugendfeuerwehr im Dorstener Norden gestiftet. (Foto: Guido Bludau)

Das erfolgreiche Bierfassrennen Ende September der Feuerwehren und Heimatvereine aus Wulfen und Lembeck wirkt auch jetzt noch nach. Bei einem Nachtreffen der Organisatoren und Beteiligten stellten diese erfreulicherweise fest, dass Dank der großen Unterstützung zahlreicher Sponsoren nicht nur alle Kosten gedeckt wurden, sondern auch noch ein Restbetrag übrig blieb.

Die Beteiligten beschlossen, diesen Betrag in Höhe von 283,92 Euro komplett der Nachwuchsförderung und Jugendarbeit der Feuerwehr im Dorstener Norden zu spenden. Am Wochenende wurde diese Spende an den Jugendwart der Jugendfeuerwehr Dorsten (Gruppe Nord), Nils Brumberg, stellvertretend für alle Beteiligten von Michael Langenhorst übergeben. Bei diesem Termin zeigten sich die Organisatoren äußert zufrieden mit der Wiederbelebung des Bierfassrennens.

Der nächste Termin für ein Bierfassrennen wurde auch schon vereinbart. Es soll im September 2012 stattfinden, 50 Jahre nach dem ersten Bierfassrennen.

Quelle: Dorstener Zeitung (Guido Bludau)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen