Werbepartner

Voss wird auch Pfarrer in Wulfen

Lembeck / Wulfen – Nach dem Abschied von Pfarrer Siegbert Hellkuhl, der die Pfarreiengemeinschaft St. Matthäus und Herz-Jesu in Richtung Horstmar verlassen hat, hat Bischof Dr. Felix Genn die Nachfolge geregelt. Und das sieht schon ein wenig nach Gemeindefusion im Dorstener Norden aus.

pfr_vossPfarrer Alfred Voss ist neben seinen Aufgaben in St. Laurentius (Lembeck) zum Pfarrer in St. Matthäus (Wulfen) ernannt worden. Darüber hinaus hat er die Verwaltung des Rektorates Herz-Jesu (Deuten) übernommen. Diese Regelung hatte das Bistum bereits Ende Juli in einem Brief an Pfarreiengemeinschaft angekündigt.

Die Einführung von Voss in St. Matthäus ist am 3. Oktober vorgesehen, teilte das Bistum nun mit. Zum 1. Oktober bekommt Voss in Lembeck Verstärkung durch Pfarrer Jürgen Zahn, der am kommenden Sonntag seine letzte Messe in der Lippramsdorfer Gemeinde St. Lambertus liest.

Vicarius Cooperator

In Lembeck soll Jürgen Zahn, wie schon in Lippramsdorf, als Vicarius Cooperator fungieren und wird dort dem Vernehmen nach auch eine Wohnung beziehen – obwohl nach dem Abschied von Hellkuhl eine Pfarrwohnung in Wulfen leer steht. Und auch in Rhade wird im kommenden Jahr eine Wohnung frei. Pfarrer Heinz Bruder geht im ersten Quartal 2011 in den Ruhestand. 

Quelle: Dorstener Zeitung (Stefan Diebäcker)


Kommentare
#1 Geschrieben von: nils67 am 21.09.2010 – 23:56
Kommt er ja seinem Ziel endlich nahe und wird Chef von datt Ganze hier! Die Wulfener und Deutener wirds nicht freuen. Die reden nicht gerade gut über unseren Alfred!
#2 Geschrieben von: Sölten am 24.09.2010 – 00:45
@Nils: Das stimmt wohl. Bei uns in Deuten ist Euer Pastor nicht gerade angesehen. Ihm hängt halt der Ruf an, daß der nur für Lembeck die Kohle holen will. Und das sagen sogar viele Lembecker selbst. Außerdem hat der auch manchmal eine Art an sich, die geht ja mal gar nicht. Heute muss man auf Menschen zu gehen. Pastöre sind keine Heiligen mehr. Insbesondere, wenn man mal hinter so manche heile Fassade blickt.  

Ansonsten dickes Lob an LEMBECKER. Coole Site mit wichtigen Infos. Weiter so! Top!

#3 Geschrieben von: nils67 am 24.09.2010 – 00:58
Unumstritten ist der bei uns in Lembeck auch nicht. Ist halt viel inner Weltgeschichte und wenig vor Ort. Aber das haben die Pfaffen heute wohl alle so an sich. Und die Macken die du meinst, die hat er wohl. Aber besser den als keinen sag ich mir. Und das der für seine Gemeinde das beste rausholen will willste dem wohl nicht vorwerfen. Oder?

Was haste denn mit seiner Fassade? Ist halt nicht mehr ganz so frisch. Aber mit über 50 muss das auch nicht mehr!  

Und privat sollen die doch machen was die wollen. So lang ich nicht dabei bin. Ist mir das doch egal.

#4 Geschrieben von: FrankyL. am 24.09.2010 – 19:09
Als Ur-Lembecker kann ich absolut nichts gegen Pfr. Voss sagen. Ich denke er macht seinen Job verantwortungsbewusst und gut. Auch wird er als geistlicher Wanderpokal alle 3 Orte gleichberechtigt unterstützen.
Was mich mehr auf die Palme bringt, ist dieser machtbesessene Bischoff in Münster, der mit seiner zweifelhaften Befehlerei Unfrieden in funktionierende Gemeinden gebracht hat. Und wer sich seinen Befehlen widersetzt oder diese kritisch beleuchtet, wird kurzerhand die Luft abgewürgt – siehe vorsätzliche Abschiebung von Pfr. Hellkuhl.
So langsam fragt man sich, was diese Bistums GmbH noch alles im Schilde führt. Vor ca. 2 Jahren wurden EDV-Leute vom Bistum in alle Pfarrbüros geschickt um sog. „Sicherheits-Updates“ an den PC´s durch zu führen. Dabei kam ohne Aufklärung des Datenschutzes heraus, dass eigene Emailadressen der Pfarreien gegen Adressen vom Bistum getauscht wurden. Damit kann das Bistum bedingt durch eigene Web- und Emailserver fleißig mitlesen. Die alten und bekannten Emailadressen wurden gelöscht. Ebenfalls wurden Terminplanungen und Kontaktlisten von den Pfarrbüro-PC´s auf die Webserver im Bistum Münster verlegt und per Exchange angebunden. Jetzt sieht Gott endlich alles – sorry, das Bistum. Die DDR lässt grüßen.Wie gut dass ich kein Pfarrer bin, sonst würde ich aufgrund der genannten Infos bestimmt zum Südpol versetzt 😉
#5 Geschrieben von: Lembecker de am 24.09.2010 – 21:29
Wer für die Machenschafften des Bistums Diskussionsbedarf sieht, ist herzlich dazu eingeladen, einen Thread im Forum zu veröffentlichen. Dort ist die Aufmerksamkeit größer und eine lebendige Diskussion wahrscheinlicher. Wir bitten wie immer um Einhaltung der Nettiquette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen