Werbepartner

Jugendliche klauten Auto und bauten Unfall

LEMBECK Ihr Leben setzten drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren am frühen Samstagmorgen bei einer unerlaubten Spritztour mit dem Wagen eines Bekannten aufs Spiel. Die Fahrt endete mit einem Unfall, die Jugendlichen wurden verletzt. 

Das führerscheinlose Trio verunglückte gegen 1.35 Uhr auf der Wulfener Straße zwischen B 58 und der Einfahrt zum Schloss Lembeck. Der PKW kam von der Fahrbahn ab, rutschte in den Graben und touchierte dabei einem Baum. Fahrer und die beiden Insassen machten sich aus dem Staub.

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie lediglich das verunglückte Fahrzeug vor. Kurze Zeit später trafen Wehrleute und Polizei einen der Jugendlichen verletzt an. Die Einsatzkräfte nahmen daraufhin die Suche nach zwei weiteren Vermissten auf. Polizei und Feuerwehrleute bildeten eine Menschenkette und erforschten systematisch angrenzende Felder. Der geplante Einsatz eines Hubschraubers mit Wärmebildkamera wurde glücklicherweise überflüssig, da die beiden Vermissten letztendlich verletzt aufgefunden wurden.

Alle drei mussten zur Blutprobe

Das leicht lädierte Trio wurde mit Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht. Da die Jungen unter Alkoholeinfluss standen und nicht geklärt werden konnte, wer das Auto gelenkt hatte, mussten sich alle drei einer Blutprobe unterziehen. Das Fahrzeug hatte einer der Jugendlichen einem Bekannten zu Hause geklaut. der Wagen wurde sichergestellt. Der Sachschaden soll sich auf 15 000 Euro belaufen.

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de