Werbepartner

Verunglückte Aprilscherze

Aprilscherze sind meistens lesenswert, haben nur den Nachteil, dass sie auch pünktlich zu genau einem Datum im Jahr – den 1. April – durch die Presse gehen. Da viele an diesem Datum eh nicht alles ernst nehmen, lohnt sich auch kaum das Dichten einer unglaublichen Geschichte mit erhofftem Aufmerksamkeitsfaktor. Vor etlichen Jahren hatten wir auf Lembecker.de mal im November einen Aprilscherz gewagt, der das leer stehende Brauhaus als Swingerclub mit dem Namen „Club Laurentia“ plante. Mit verunglückten Reimen wie “Macht das Wetter keine Zicken, kann man auch im Freien Frühstücken…” wurde der Außenbereich des geplanten Clubs umworben – und trotzdem kauften uns viele diese Story ab. Das schlug in kürzester Zeit bis hin zu den Printmedien hohe Wellen und wir standen kurz vor einer christlichen Moral-Bürgerinitiative gegen das Projekt.

Jetzt zum 1. April fehlt irgend wie der Nonsensbeitrag des Tages und die Dorstener Zeitung schreibt heute über Aprilscherzvorschläge die bei der Redaktion per Mail eintrafen. Zum Beispiel der von dem SPD-Ortsverein Rhade. Der wartet zum 1. April mit der überraschenden Neuigkeit auf, einen finanziell gut dotierten Kooperationsvertrag mit „Mc Donalds in Rhade“ geschlossen zu haben, in dem sich die SPD-ler verpflichten, mindestens zweimal pro Woche auszuschwärmen, um den Verpackungsmüll im Bereich der Autobahnauffahrt zu beseitigen.

Ein feiner Zug, wer seine Nachbargemeinde reinigt, aber wo liegt der Aprilscherz? Ach ja – „Mc Donalds Rhade“! 
Die Lembecker Mc Donalds-Filiale hat jedenfalls schon einen fleißigen Reinigungstrupp engagiert und plant aus wirtschaftlichen Gründen auch keine weitere Filiale im benachbarten Rhade. Was lernen wir daraus? Diese Schnapsidee ist vermutlich auf der letzten Mitgliederversammlung im „Centro Bottrop“ entstanden.

Alles Gute für den April und frohe Ostern wünscht Lembecker.de

01.04.2010 Lembecker.de / Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen