Werbepartner

LKW lag quer auf der A 31 in Höhe Lembeck – Bergung abgeschlossen

LEMBECK Die Autobahn 31 ist in Fahrtrichtung Bottrop zurzeit wegen eines LKW-Unfalls gesperrt. Der Fahrer eines Sattelaufliegers, der mit Betonteilen beladen war, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der LKW kippte um. Die schwere Ladung landete auf der Fahrbahn.

In Höhe der A 31-Ausfahrt Lembeck (Fahrtrichtung Bottrop) kam heute gegen 8.15 Uhr ein 55-jähriger Fahrer aus Coesfeld mit seinem Lkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Gründe, warum der Fahrer die Kontrolle verlor, sind noch unklar. Zum Unfallzeitpunkt herrschten aber dichter Nebel und Temperaturen unter null Grad.

Fahrer im Krankenhaus

Die Feuerwehren aus Dorsten und Heiden erschienen mit einem Großaufgebot vor Ort und sicherten den LKW. Der Fahrer wurde nach der Behandlung durch einen Notarzt ins Krankenhaus transportiert. 

Hoher Schaden

Der LKW blockierte beide Fahrbahnen und wurde schwer beschädigt. Auch die Fertighausteile wurden schwer beschädigt und sind nicht mehr verwendbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 75 000 Euro. „Es ist ein Wunder, dass keine weiteren Fahrzeuge bei Sichtweiten um 100 Meter in die Betonplatten gerast sind“, so eine Sprecherin der Autobahn-Polizei.

Quelle: Dorstener Zeitung & WAZ

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de