Werbepartner

Gülle-Transporter verunglückt

LEMBECK – Ein mit 28.000 Liter Gülle beladener Tanklastzug ist in der Mittagszeit auf der Lippramsdorfer Straße verunglückt. Der Wagen rutschte in den Straßengraben, ein Teil der Ladung ist ausgelaufen. Die Lippramsdorfer Straße ist seit dem späten Nachmittag wieder frei. 

Ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Dorsten hatte gegen 13.45 Uhr in einer Linkskurve in Höhe des Napoleonsweges die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren. Der LKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte nach 100 Metern in den Straßengraben.

Ein Teil der Ladung lief wegen der Schieflage über einen Überlauf in den Straßengraben. Die Einsatzkräfte von vier alarmierten Löschzügen konnten das Leck provisorisch abdichten, so dass keine weitere Gülle in den Graben fließen konnte.

Fahrer erlitt einen Schock

Der Fahrer wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt. blieb bis auf einen Schock aber unverletzt. Die Lippramsdorfer Straße ist noch immer für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Zunächst muss die Ladung umgepumpt werden, bevor der Transporter aufgerichtet und aus dem Graben gezogen werden kann.

Wir halten Sie an dieser Stelle über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden. 

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de