Werbepartner

Lembeck hat ihm viel zu verdanken

LEMBECK Rainer Tenkleve, der langjährige Vorsitzende der Lembecker Interessengemeinschaft (LIG) und Organisator des Tiermarktes, ist tot. Er erlag im Alter von 48 Jahren seiner schweren Krebserkrankung am Mittwoch der vergangenen Woche. 

rainer_tenkleveTenkleve hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Lange Jahre führte er als Vorsitzender erfolgreich die LIG, bis er diese Aufgabe krankheitsbedingt an seinen Nachfolger Jörg Erbguth übergab.

Lembecker Tiermarkt

Tenkleve organisierte als Vorsitzender mit seiner Frau Claudia jahrelang den Lembecker Tiermarkt und lockte damit hunderttausende Besucher nach Lembeck. Außerdem initiierte er die Radrennen im Dorf, ebenfalls ein beliebtes Spektakel. Darüber hinaus war Tenkleve auch als zweiter Vorsitzender im Förderkreis der Dorstener Werbegemeinschaften aktiv.

„Mit großem Elan und Einsatz ist Tenkleve tätig gewesen“, sagte Martin Lehmbrock gestern. „Er war extrem aktiv“, bestätigte auch Tenkleves Nachfolger Erbguth: „Trotz seiner schweren Krankheit.“ So ließ er es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr noch beim Tiermarkt und Radrennen dabei zu sein und die Organisatoren zu unterstützen. Er hatte jedes Event akribisch bis ins letzte Detail geplant und nichts dem Zufall überlassen. Auch die immer funktionierende Zusammenarbeit mit Lembecker.de machte es möglich, die aufwändig geplanten Events zeitnahe einem breiten Publikum zu präsentieren. Rainer Tenkleve wird aufgrund seiner phantastischen Leistungen und Zielstrebigkeit für die Lembecker samt Interessengemeinschaft unvergesslich bleiben.

Quelle: Dorstener Zeitung & Lembecker.de / F.L.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen