Werbepartner

Anhänger zerstörte Scheune – Abriss im Gange

LEMBECK Ein spektakulärer Unfall hat sich am Morgen in Lembeck ereignet. Von einem Traktor hat sich ein Anhänger gelöst und ist mit hoher Geschwindigkeit in eine Scheune an der Wulfener Straße gerollt. Die Bergungsarbeiten verzögern sich. 
07.10.2009 – 15.00 Uhr: Der Abriss des vorderen Gebäudeteils hat begonnen, siehe Fotos unten.

Foto: lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst

Einen kurzen Videobeitrag vom Scheunenabriss gibt es hier.

Nach Angaben der Polizei war ein 25jähriger Landwirt aus Marl gegen 9 Uhr mit seinem Traktor und zwei mit Weizen gefüllten Anhängern auf der Wulfener Straße in Richtung Kreuzung unterwegs, als sich plötzlich der letzte Anhänger löste und in die Scheune raste. Menschen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in dem Gebäude oder auf dem Gehweg davor, so dass es offenbar keine Verletzten gab. Der Landwirt der den Traktor mit beiden Anhängern fuhr erlitt allerdings einen Schock. 

Für die Bergungsarbeiten hat die Polizei die Wulfener Straße von der Kreuzung bis Einfahrt Parkplatz Bügers voll gesperrt. Bis Mittag traute sich allerdings niemand, den Anhänger aus der Scheune zu ziehen. Man befürchtete, dass das ganze Gebäude dann einstürzt. Nachdem Statiker zu Rate gezogen wurden, zog ein Traktor den Anhänger vorsichtig von der Gebäudefront weg. Nach einigen Sägearbeiten zur Trennung im Dach wurde dann der vordere Teil des Gebäudes abgerissen.

Hermann Fockenberg von der Dorstener Polizei berichtete gegenüber Lembecker.de, dass häufig ungeeignete und überladene Landwirtschaftliche Fahrzeuge von teils 15jährigen verantwortungslos gesteuert werden und fast täglich Gefahren lauern. Man kann von Glück reden, dass zu dieser Zeit keine Schulkinder den häufig genutzten Gehweg passierten. Zur Klärung der Unfallursache an der Lembecker Scheune wurden die beiden Anhänger sichergestellt. Bei den ersten Aufräumarbeiten wurde eine abgerissene Anhängerkupplung vom ersten Anhänger gefunden und der Polizei übergeben.

Den Wert der ca. 50-60 Jahre alten Scheune, die bis vor Jahren auch als Stallung diente, beziffert der Eigentümer Martin Weßling (45) mit etwa 100.000 Euro. In dem Gebäude befand sich u.a. eine Werkstatt und ein Ersatzteilelager für historische Traktoren. 

Die Wulfener Straße ist im Bereich der Unfallstelle bis vorraussichtlich Donnerstag 16 Uhr im Bereich Kreuzung bis Parkplatz Bügers komplett gesperrt. Verkehrsprobleme gibt es folglich bei den Umleitungen auf der Bahnhofs- und der Schulstraße.

07102009-02
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-03
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-04
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-05
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-06
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-07
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-08
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst
07102009-09
Foto: lembecker.de – Frank Langenhorst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen