Werbepartner

Einbrecher auf der Flucht verunglückt

LEMBECK Ein ordentliches Chaos hinterließen letzte Nacht vier Einbrecher in Lembeck. Zuerst brachen sie gegen 2.50 Uhr gewaltsam in eine Lottoannahmestelle auf der Schulstraße ein. Danach flüchteten sie mit einem roten Ford Fiesta.

Auf ihrer Flucht fuhren sie im Kreisverkehr Rhader Straße/Endelnder Feld gegen die begrünte Mittelinsel, ließen den beschädigten Pkw zurück und flüchteten weiter zu Fuß.

Zwei Personen konnten in unmittelbarer Nähe des Unfallortes von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich dabei um einen 20- und einen 19-jährigen Hertener.

Zwei Täter auf der Flucht

Zwei weitere Täter konnten flüchten. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Täter vor dem Einbruchsdiebstahl auf der Schulstraße den roten Fiesta, der in Herten auf der Straße Wieschenbeck abgestellt war, gestohlen hatten.

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise erbittet das zuständige Fachkommissariat unter Tel. (02361) 550.

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de