Werbepartner

Lembecker Schützen bestätigten Vorstand

Lembeck. Die ordentliche Mitgliederversammlung des Lembecker Schützenvereins ergab keine personellen Veränderungen im Vorstand. Traditionell steht in jedem Jahr die Hälfte des Vorstandes zur Wahl.

In den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr bestätigten die 193 erschienenen Mitglieder alle zur Wahl stehenden Positionen einstimmig durch Wiederwahl: 2. Vorsitzender Alois Gladen, 1. Geschäftsführer Thomas Weßeling, 2. Kassierer Heinz-Hermann Grumme, Oberst Josef Heitmann, Schatzmeister Bernhard Hellenkamp , sowie die Beisitzer Hans-Josef Berger, Frank Lensen, Christian Harde und Christian Harks.

Geleitet wurde die Wahl vom Ehrenvorsitzenden Theo Lensen, der in einer kleinen Ansprache noch einmal Höhen und Tiefen seiner aktiven Offiziers- und Vorstandstätigkeit Revue passieren ließ. Die Mitglieder dankten Theo Lensen für die mehr als 26-jährige aktive Vereinsarbeit mit anhaltendem Applaus.

Geschäftsführer Thomas Weßeling stellte der Versammlung eine Satzungsänderung vor. Der Vorstand hatte die bisherige Satzung, welche seit 28 Jahren unverändert geblieben war, überarbeitet und in einigen Punkten anpassen müssen. Die Änderungen wurden wie vorgeschlagen von den Mitgliedern bestätigt.

Kassierer Heinz Thier analysierte in diesem Jahr nicht nur die stabile Kassenlage, sondern auch die Herkunft der bisherigen Schützenkönige seit 1920. So war zu erfahren, dass 34 Könige aus den Bauernschaften kamen und nur 33 Könige aus dem Bereich des Dorfes. Bei den Bauernschaften indes gibt es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Endeln (9 Könige), Brink(8) und Heide (7). Noch ohne Königswürde sind die Bauernschaften Strock und Specking.

Einstimmig beschlossen wurde, auch im nächsten Jahr ein Schützenfest in der Woche nach Pfingsten, also vom 29. bis 31. Mai, durchzuführen. 
Mehr Infos unter: www.schuetzenverein-lembeck.de

Quelle: WAZ

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen