Werbepartner

Pkw-Fahrer stirbt bei Unfall in Lembeck

LEMBECK Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Lippramsdorfer Straße ist am Freitagmorgen ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Dorsten ums Leben gekommen.

Bei rund 15 Grad minus war der Pkw-Fahrer gegen 8.20 Uhr mit einem Citroen C3 in Fahrtrichtung Lembeck unterwegs. Nach ersten Zeugenaussagen kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und in den Schneestreifen am Rande der Fahrbahn.

Anschließend lenkte der Fahrer gegen und streifte einen entgegen kommenden Pkw eines 37-jährigen Borkeners. Daraufhin schleuderte das Auto über die Fahrbahn seitlich gegen einen Straßenbaum. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und landete im Straßengraben. Der Dorstener wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehr Dorsten musste den Mann aus dem Wrack befreien. Trotz sofortiger notärztlicher Hilfe verstarb er noch an der Unfallstelle. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte den Einsatz abbrechen.

Neben der hauptamtlichen Wache, waren auch die Löschzüge Lembeck und Rhade alarmiert. Die Lippramsdorfer Straße war zwischen Lembeck und Lippramsdorf für zwei Stunden komplett gesperrt.

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de